Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.08.2012
gespeichert: 47 (0)*
gedruckt: 395 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

350 g Nudeln, kurze (Fussili, Pennete, Farfalle etc.)
  Salzwasser
300 g Hackfleisch, gemischt oder vom Rind
1 kleine Zwiebel(n), fein geschnitten
1 Dose Erbsen oder 1 Pck. TK-Erbsen
2 Becher Sahne
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
  Parmesan
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die fein geschnittene Zwiebel in einer höheren Pfanne in etwas Öl goldgelb anbraten. Das Hackfleisch zugeben und mit einer Gabel oder einem Pfannenwender zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen und schön braun braten lassen.

Die Erbsen mit einer Prise Zucker zugeben und kurz mitbraten. Die Sahne dazu, aufkochen lassen und nochmals kräftig nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 10 Minuten (bzw. bis zur gewünschten Konsistenz) auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

Die Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen und abgießen. Zurück in den Topf geben und kurz umrühren, damit das Restwasser verdampft. Die Soße einfach dazugeben und gut durchrühren. Wem die Soße noch zu flüssig ist, kann etwas Parmesan unter die fertige Pasta rühren.