Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.08.2012
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 365 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.01.2010
15 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Karotte(n)
0,33 Stange/n Lauch, ca.
1 kleine Zucchini
 etwas Brokkoli, evtl.
1 EL Currypaste (am besten Panaeng oder gelb, rot oder Massaman)
170 g Kokosmilch
1 1/2 EL Fischsauce
1/2 EL Zucker, braun
40 g Erdnüsse
  Salz
  Zitronensaft oder Zitronengras

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse waschen. Die Karotten schälen und in dünne Scheiben hobeln, den Lauch in Ringe schneiden. Die Zucchini halb bzw. "gestreift" schälen, halbieren und in größere Stücke schneiden (wichtig, sonst bleibt sie nicht knackig).

Die Currypaste (Menge bitte nach Geschmack wählen. Ich nehme ca. 1 guten EL, aber das hängt davon ab, wie intensiv die Paste ist) in 2 EL Kokosmilch unter Rühren anbraten. Vorsicht brennt leicht an!

Dann die Karotten und den Lauch und ggf. den Brokkoli zugeben und kurz mitbraten. Die restliche Kokosmilch, Fischsoße und Zucker zugeben und so lange garen, bis das Gemüse knackig bissfest ist.

Inzwischen die Erdnüsse in einem Mörser mahlen und dann gemeinsam mit den Zucchini zum Curry geben. Noch ca 2. Minuten köcheln lassen, bis die Zucchini bissfest ist. Ggf. noch mit Salz und etwas Zitronensaft (oder fein gehacktem Zitronengras) abschmecken.

Dazu schmeckt Basmatireis. Das Curry schmeckt natürlich auch superlecker mit Hähnchen!