Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Erkältungs-Sirup


Rezept speichern  Speichern

als Tee oder pur gegen Halsschmerzen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.08.2012



Zutaten

für
2 Beutel Tee (Salbeitee)
1 Beutel Tee (Pfefferminztee)
1 Beutel Tee (Erkältungstee)
1 Liter Wasser
1 kg Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Wasser erhitzen und die Teebeutel einhängen. 10 min. ziehen lassen, bis ein starker Aufguss entstanden ist.

Die Beutel entfernen, den Zucker in den Topf geben und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann etwa 2 - 3 Minuten auf höchster Stufe kochen lassen.

In heiß ausgespülte Flaschen füllen (randvoll) und gleich verschließen. Am besten eignen sich die kleinen Flaschen von Grillsoßen etc.

Der Sirup kann bei Bedarf als Tee getrunken werden (nach Geschmack mit heißem Wasser aufgießen), in heißer Milch oder löffelchenweise pur gegen Halsschmerzen und andere Erkältungsbeschwerden.

Hält sich gut und gerne 1 Jahr. Kühl und dunkel lagern.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leivjo1

1 kg Zucker? Ernsthaft?

11.04.2013 12:14
Antworten
schuka12

was mich an dem Rezept stört, sind die Fertigbeutel.... gibts doch alles frisch oder getrocknet zum sammeln, dann sind auch noch die ganzen guten Inghaltsstoffe drin, die dann auch wirklich helfen

08.11.2012 16:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich kann mir jetzt beim Durchlesen nicht vorstellen, dass der Sud gegen Erkältung hilft. Da sind weder frische Kräuter, noch Vitamine drin, nur viiieeel Zucker. Ein frisch aufgebrühter Kräutertee mit Honig und etwas frischgepresster Zitrone wirken da Wunder. BTW viel trinken ist immer gut. :) gute Besserung, wer`s braucht

24.08.2012 13:03
Antworten