Braten
Ei
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Resteverwertung
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bauernfrühstück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.08.2012



Zutaten

für
1 große Kartoffel(n) (Backkartoffel) oder 2 m.-große
1 m.-große Zwiebel(n) oder 1/2 große
1 Knoblauchzehe(n)
2 Ei(er)
150 g Salami
Pflanzenöl
Salz und Pfeffer
Kräuter der Provence
1 Msp. Muskat, evtl.
Kümmel, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Eine beschichtete Bratpfanne auf höchster Stufe zusammen mit dem Öl erhitzen. Der Boden sollte gut, aber nicht ganz bedeckt sein. Währenddessen die Kartoffel schälen und in ca. 3 - maximal 5 mm dicke Scheiben schneiden.

Diese Scheiben nun in die Pfanne legen und darauf achten, dass die Scheiben nicht übereinander, sondern nebeneinanderliegen (kann auch ein bisschen an dem Rand hochgehen). Sofort den Herd von maximaler auf mittlere Hitze runterregeln.

Nun die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Jetzt die Kartoffelscheiben in der Pfanne wenden und die Zwiebelwürfel mit in die Pfanne geben.

Die Salami nun in Stücke schneiden (ich nehme meist Salamiaufschnitt), aber dabei darauf achten, nicht zu klein zu werden, da die Salami leicht verbrennen könnte und auch diese in die Pfanne geben. Jetzt noch den geschälten Knoblauch fein würfeln oder pressen und in die Pfanne geben.

Zum Schluss die 2 Eier hinzugeben und schön durchmischen, sodass alles mit Ei benetzt wird. Salz, Pfeffer und Kräuter sowie Kümmel und Muskat nach Belieben dazu. Nun warten, bis das Ei gestockt ist, und zum Beispiel mit einem Kanten Brot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker,so kenne ich es auch von zu Hause......Bilder sind unterwegs. lg dani

14.04.2014 12:19
Antworten