Eier
einfach
Fingerfood
ketogen
Kinder
Lactose
Low Carb
Paleo
Party
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eier Eule

Büfett-Idee, Kindergeburtstag, Geburtstag

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
bei 81 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.08.2012 288 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er), (hart gekocht)
5 Oliven, (schwarz)
1 Karotte(n)
10 Blätter Basilikum
1 kleine Zwiebel(n)
4 EL Mayonnaise
2 TL Senf
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
288
Eiweiß
8,75 g
Fett
26,91 g
Kohlenhydr.
3,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zubereitung für 10 Eulen:
Hart gekochte Eier halbieren und jeweils das Eigelb herausnehmen und in eine Schüssel geben.
Zwiebel klein hacken.

Eigelbe mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebeln, Mayonnaise und Senf zu den Eigelben geben, mit Salz würzen und alles verrühren.

Eiweiß-Hälften auf einen Teller legen und mit der Garnierspritze die Eigelbmasse in die Eiweiß-Löcher füllen (das wird der Eulenbauch).
Jeweils ein halbes Basilikumblatt rechts und links neben den Eulenbauch legen (Eulenflügel).

Oliven entkernen und in Ringe schneiden und jeweils 2 Ringe als Augen über den Eulenbauch legen. Mit der Garnierspritze jeweils einen Klecks Eigelbmasse in die Oliven füllen und aus den restlichen Oliven kleine Punkte schneiden und als Pupille in die Augen legen.

Zuletzt aus den Möhren kleine Dreiecke schneiden und als Nase unter die Augen legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lizzi66

Danke für dieses schöne Rezept! Die kleinen Eulen waren ein Hingucker auf dem Buffet zum 30. Geburtstag meiner Tochter 😊 Niedliche Idee - und lecker noch dazu 😊

03.02.2019 08:36
Antworten
hexe1988

Richtig klasse. Richtig lecker. Sieht klasse aus. Danke

07.01.2019 17:19
Antworten
Sandra_Pake

Nochmals super super. Wieder für die Kita gemacht, aber nur halb durchgeschnitten und dekoriert...ohne. Creme...kam auch gut an...Danke

12.02.2018 17:18
Antworten
patty89

Hallo statt Basilikum nahm ich Oregano-Blätter. und statt schwarze Oliven nahm ich grüne Oliven. Ein tolles Rezept mit einer schönen Optik. Danke für das Einstellen. LG Patty

23.04.2017 19:43
Antworten
Leuchtturmjosefine

huhu, ich habe eine Frage: ich möchte die Eier- Eulen für eine Freundin zum Geburtstags Buffet machen, allerdings isst sie keine Oliven! gibt's da evtl eine alternative? Wäre ja blöd, wenn ich die Oliven nutze und die Hälfte wird dann weg geworfen. LG :-)

20.03.2017 12:26
Antworten
Viniferia

Hallo, vielen Dank für die Idee! meine Mutter liebt Eulen über alles und sammelt die in allen Formen, auf dem Buffet zu ihrem 70. Geburtstag wird es jetzt auch Eulen geben. LG Vini

18.03.2013 10:44
Antworten
alexandra1312

Hallo moosmutzel311, Habe für die heutige Kinderparty Deine Eulen versucht. geschmacklich sicher ein Event. Doch irgendwie waren bei mir die Basilikum Blätter, diee Oliven zu gross. Sieht längst nicht so schön aus und war eine ziemliche Fidelei. Trotzdem danke für diese schöne Idee! Herzliche Grüsse Alexandra

12.01.2013 18:05
Antworten
Cookielein

Hallo moosmutzel311, sehen lustig aus, sind einfach vorzubereiten, schmecken jedem. Einfach spitze, danke für das Rezept. Kommt jetzt bestimmt öfters aufs Tablett bei diversen Parties. Da bei uns alle Olivenverweigerer sind, habe ich die Augen aus Gewürzgurkenscheiben mit Perlzwiebelstückchen gefertigt. LG Cookielein

02.01.2013 15:50
Antworten
kleineas

Danke für diese einfache Alternative! Ich habe mir auch schon überlegt, wie das "Problem" mit den Oliven beseitigt werden kann. Nun kann ich mich ja endlich mal ans Ausprobieren machen! LG

27.02.2013 10:05
Antworten
bini-mu

Hallo moosmutzel311, in meinem Album kannst Du Deine tollen Eiereulen auf unserem Buffet sehen. Sie waren der Renner und gingen ruckzuck weg. Vielen Dank für diese wunderbare Idee. LG bini

05.12.2012 09:53
Antworten