Blaubeerpfannkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Heidelbeeren auf Bananenteig

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 22.08.2012



Zutaten

für
125 g Mehl
150 ml Milch
1 Ei(er)
1 Banane(n)
100 g Heidelbeeren
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
3 EL Mandelblättchen
Salz
Puderzucker
Fett, zum Ausbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit Eigelb, Mehl, Milch, Vanillezucker und Backpulver zu einem dickflüssigen Teig rühren - nach Bedarf mehr Mehl oder mehr Milch verwenden. Den Eischnee, die Mandelblättchen und Heidelbeeren (frische oder TK - sie müssen nicht aufgetaut werden) unterheben.

Den Teig portionsweise in einer heißen Pfanne mit Fett bis zur gewünschten Bräune auf beiden Seiten ausbacken. Mit Puderzucker servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

Phänomenal lecker, habe bloß komplett auf Zucker verzichtet und stattdessen eine mega reife süße Banane mehr rein und statt mandelplättchen paar Löffel gemahlene Mandeln in den Teig getan, weil ich die Pfannkuchen für meine Kinder gemacht habe und die Prinzessin erst mit beikost anfängt. LG Kathi

10.10.2019 14:07
Antworten
StoSchu

Ach und ich habe Sojamilch genommen.

19.07.2016 20:45
Antworten
StoSchu

Großartig! Die Pfannkuchen haben uns sehr gut geschmeckt. Ich habe die Mandelblättchen weggelassen und so waren sie super auch BLW-tauglich. Werde ich bestimmt noch öfters auch mit anderen Variationen mal machen.

19.07.2016 20:43
Antworten
eorann

Hallo, auch mit Dinkel-Vollkornmehl ein Genuss Herzlichen Dank und liebe Grüße eorann

15.09.2014 12:55
Antworten
xtrafire

Super Rezept! Ich war erst skeptisch, ob die Menge pro Person ausreicht, es passte aber wunderbar. Geniale Mischung aus fluffig, kross und fruchtig! Auch unsere Kinder lieben es. Ein gelungenes Sonntagmorgens Frühstück.

03.08.2014 10:14
Antworten