Backen
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Marmorkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 566 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.11.2001



Zutaten

für
300 g Butter, weiche
270 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
1 Fläschchen Rumaroma
1 Prise(n) Salz
5 Ei(er)
375 g Weizenmehl
12 g Backpulver
3 EL Milch
20 g Kakaopulver
20 g Zucker
3 EL Milch
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Weiche Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Rumaroma und Salz zugeben und so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die Eier einzeln einrühren.

Mehl und Backpulver vermischen und abwechseln esslöffelweise mit der Milch einrühren. Nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwer reißend von einem Löffel fällt. 2/3 des Teigs in eine vorbereitete Marmorkuchenform füllen.

Kakao und Zucker vermischen, die Milch einrühren und unter den restlichen Teig rühren. Den dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und mit einer Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen.

Den Kuchen ca. 60 Min. im vorgeheizten Backofen bei 190 °C Ober-/Unterhitze backen. Wenn er oben zu dunkel wird, nach der Hälfte der Backzeit mit einem Stück Alufolie abdecken.

Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

atall

Ich backe diesen Kuchen schon seit Jahren, (habe ein Backbuch in dem dieses Rezept genauso ist). Nimmt man den "richtigen" Kakao und keinen Trinkkakao, ist er richtig lecker, auch ohne Rumaroma. Ich mache allerdings Schokoguss drüber.

04.05.2020 16:45
Antworten
wirbelloser

Ein sehr leckerer Kuchen, schön fluffig obwohl ich den Teig nur mit dem Schneebesen gerührt habe. Ich hatte das Rumaroma weggelassen aber 2 Tüten Vanillezucker verwendet. Das ist aber nur mein persönlicher Geschmack und ich bin mir sicher, er hätte auch nach Rezept super geschmeckt. Was ich nicht gut fand war, dass ich nur ein Stück vom Kuchen bekommen hatte und der Rest ruckzuck weg war. 5 Sterne deluxe.

27.03.2020 11:54
Antworten
AmChes

Ich habe vorher noch nie einen Marmorkuchen gebacken und mich aufgrund der vielen positiven Bewertungen für dieses Rezept entschieden. Der Teig ist wirklich extrem einfach zu machen und hat für sich schon eine super fluffige Konsistenz. Backzeit und Temperatur passten perfekt, nach 40 Minuten hab ich den Kuchen abgedeckt, damit er nicht zu dunkel wird. und was soll ich sagen: Er sah toll aus! Ich habe ihn mit Schokoglasur und Schokilinsen verziert. Geschmacklich kann ich nur sagen, super! Selbst die Kinder, die oft nur den Schokoguss essen, haben hier zwei bis drei Stücke hintereinander verputzt. Ich habe das Rumaroma weggelassen, weil ich es nicht mag, und ein kleines bisschen hat man die Butzer rausgeschmeckt,aber alle waren absolut begeistert. Den gibts hier noch öfter.

15.03.2020 10:29
Antworten
chalouna

ich war auf der Suche nach einem leckeren Rezept für Marmorkuchen. da ich erst testen wollte ob er uns auch schmeckt hab ich nur die Hälfte der Mengen genommen, aber 3ganze Eier, die nicht ganz so groß waren. vom Aussehen top, geschmacklich hat er uns aber leider nicht überzeugt, eher langweilig. hatte auch gedacht, dass er saftiger wird. ich hatte ihn bei 180° 55mins im Ofen. ob das zu lange war? da die meisten Kuchen am nächsten Tag vom Geschmack her intensiver werden, hab ich mit dem Kommentar den Tag abgewartet. ich werde also weiter nach einem anderen Rezept Ausschau halten! schade.

10.03.2020 09:23
Antworten
Hobbybäckerin2711

Hast du das Rumaroma weggelassen? Damit schmeckt ein Marmorkuchen eigentlich nicht langweilig. Die Backzeit hängt natürlich auch von der Teigmenge ab. Wenn du nur die Hälfte der Zutaten genommen hast, könnten 55 Min. evtl. zu lange gewesen sein, je nachdem, was für eine Backform du verwendet hast. Ein flacher Kuchen ist schneller durchgebacken als ein hoher Kuchen.

11.03.2020 14:26
Antworten
spucki1

der kuchen ist sehr, sehr lecker hab ihn gestern gleich gebacken. und heute is nichts mehr da. echt zu empfehlen.

27.01.2004 12:42
Antworten
bj-68

So sollte ein Marmorkuchen sein. Saftig, knusprige Kruste, Superlecker :) Viel Spass!

25.01.2004 16:14
Antworten
mrsasterix

Hi Meike! Habe den Kuchen für meinen Bruder zum Geburtstag gemacht und er fand ihn superklasse. Anstatt des Rum-Aromas habe ich Vanille-Aroma genommen. Liebe Grüße Asterix

14.10.2003 10:30
Antworten
swieselchen

Habe statt Rum-Aroma 3 - 4 EL richtigen Rum genommen, weil ich kein Aroma da hatte. Der Kuchen war genau so wie ein Marmorkuchen sein sollte. Danke für das Rezept. LG swieselchen

07.04.2003 19:30
Antworten
Michael1

Ich habe mich ans Rezept gehalten und der Kuchen ist sehr lecker. grüßle Michael

18.09.2002 00:36
Antworten