American Pancakes


Rezept speichern  Speichern

ohne Ei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (81 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 22.08.2012



Zutaten

für
150 g Mehl
1 EL Backpulver
300 ml Sojamilch (Sojadrink), Vanille
100 ml Mineralwasser, mit Kohlensäure
3 EL Zucker
1 Prise(n) Salz

Außerdem:

8 EL Margarine oder Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten (bis auf das Mineralwasser) in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen schaumig rühren. Zum Schluss vorsichtig das Wasser unterheben. Der Teig sollte cremig sein - nicht flüssig, aber auch nicht zu fest, sondern so, dass er nachdem er in die Pfanne gegeben wurde nicht in die Breite verläuft, sondern in der Pfannenmitte bleibt.
Wenn der Teig zu flüssig geworden ist, kann man noch etwas Mehl und etwas Sojajoghurt zugeben. Teig 10 Minuten ruhen lassen.

Je nach Pfannengröße kann man kleine oder große Pancakes backen. Ich backe aus der Menge 4 Stück wobei immer einer in der Pfanne Platz hat. In der Pfanne bei mittlerer Hitze ein Viertel des Fettes erhitzen, ein Viertel des Teigs mit einer Suppenkelle hineingeben. Wenn die Oberseite des Pancakes Löcher bekommt, wenden.

Schmeckt am besten mit Ahornsirup und Obstsalat, aber auch mit Schokocreme, Erdbeermarmelade oder Blaubeeren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DonutLover1803

Hab es etwas abgeändert und zur Hälfte Vollkornmehl und statt Sojadrink Haferdrink genommen. Ich weiß nicht, ob es daran lag, aber der Teig war selbst mit etwa 200g Mehl noch so flüssig, dass er verlaufen ist. Der erste ist mir komplett misslungen, die danach gingen dann, nachdem ich die Hälfte des Öls in den Teig gegeben und nur noch ein winziges Bisschen zusätzlich in die Pfanne gegeben.

26.06.2021 13:57
Antworten
Ktrn58

Geniales Rezept, schon oft gemacht, gelingt immer... und dann noch vegan. Vielen Dank für das Teilen.

23.01.2021 19:47
Antworten
räuber-tochter

Hallo, der Teig wollte einfach nicht zum Pancake-Teig werden! Auch nicht mit 180g Mehl. Also habe ich Crepes/Pfannkuchen daraus gebacken. Die haben dann aber lecker geschmeckt! 😊 LG räubertochter.

28.07.2020 16:58
Antworten
Chefkoch_Heidi

Ich habe jetzt ersichtlich gemacht, dass das Fett nicht zu "alle Zutaten" gehört. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

21.04.2020 12:43
Antworten
oneeline

Vielen herzlichen Dank!

22.04.2020 07:10
Antworten
DevilsEyes

Ich habe heute das Pancake-Rezept ausprobiert, aber da wir keine Sojamilch mögen, Hafermilch natur genommen und die mit Butter-Vanille-Aroma verfeinert. Uns haben die Pancakes super geschmeckt, sie waren wunderbar luftig und absolut lecker... die wird es bei uns bestimmt öfter mal geben...

17.01.2013 14:16
Antworten
oneeline

Das freut mich sehr! Danke für den Kommentar! o.

17.01.2013 16:39
Antworten
nessnoff

Ein klasse Rezept! Ganz wirklich! Trotz fehlender Eier sind die Pancakes richtig Eier-dick :) Danach hab ich gesucht. Hab sie erst in Öl gebraten aber mit Alsan haben sie dann weniger an der Pfanne (unbeschichtet) geklebt und ich war sehr zufrieden! Meine Kleine 10-Monatige isst sie auch - ungewürzt natürliich ;) Vielen Dank!!!

24.11.2012 16:12
Antworten
nessnoff

Achso: Ich mach mir Pancakes immer "salzig" (ich lass einfach den Zucker weg) dann wird es nicht zu süß wenn ich mal Nougatcreme drauf hauhe :)

25.11.2012 13:32
Antworten
oneeline

Freut mich, dass es bei euch so gut ankommt! :-D Danke für's Feedback!

27.11.2012 18:08
Antworten