einfach
Fleisch
gekocht
Gemüse
Gluten
Lactose
Nudeln
Pasta
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Schnell
Sommer
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüne Bohnen mit Nudeln und Schafskäse

ein mediterran angehauchtes leichtes Sommeressen

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.08.2012 544 kcal



Zutaten

für
500 g Bohnen, grüne
5 Knoblauchzehe(n), geschält, kleingehackt
125 g Schinkenspeck, gewürfelt
3 Stängel Bohnenkraut, gehackt
200 g Feta-Käse, (Schafskäse)
300 g Nudeln
1 EL Butter
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
544
Eiweiß
26,99 g
Fett
20,88 g
Kohlenhydr.
60,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die grünen Bohnen waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.
Zur gleichen Zeit die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.

In der Zwischenzeit Schinkenspeck in Butter rösch braten, den gepressten Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten.

Fetakäse in kleine Würfel schneiden oder zerbröseln.

Die Nudeln und die Bohnen abgießen, abtropfen lassen und in einer großen Schüssel mischen. Das gehackte Bohnenkraut (alternativ passt sehr gut Petersilie) dazugeben, Speck, Knoblauch mit dem Bratfett darübergießen, Feta dazugeben, alles miteinander gut vermischen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marathonkoch

Wir fanden es prima.Knoblauchmrnge war auch o.k. Wahrscheinlich schmeckt es auch kalt,aber wir haben alles sofort heiß verputzt. Ich hab keinen Speck genommen,dafür etwas mehr Butter. Nudeln und Bohnen in der Pfanne nochmal erhitzt..

11.07.2018 19:38
Antworten
NudelFan99

Hallo, mir hat das Gericht gut geschmeckt, auf den Speck habe ich verzichtet. Den Feta habe ich mit zusammen mit den Bohnen und den Nudeln in eine Pfanne gegeben und leicht anschmelzen lassen. Dadurch hat mich es mich auch nicht an Salat erinnert. Die Knoblauchmenge habe ich deutlich reduziert und dafür eine Zwiebel mit angebraten. Viele Grüße NudelFan99

01.02.2014 18:12
Antworten
Alschain

unbedingt frische Bohnen verwenden, TK-Bohnen werden immer matschig und sind für dieses Gericht nicht geeignet.

22.07.2013 21:12
Antworten
Buddysuperdog

http://www.abload.de/img/pa010108viujg.jpg

01.10.2012 12:56
Antworten
Buddysuperdog

Liebe Gardic, leider trifft das Rezept nicht ganz meinen Geschmack. Die Kombi Nudeln mit Bohnen ist igendwie nicht Meins, was aber sicher für andere ein Gaumenschmaus sein könnte. Die Bohnengarzeit mit 20 Min. wäre für meine Bohnen definitiv zu lang gewesen, 10 Minuten und sie waren fast matschig.Es waren TK Bohnen. Auch die 5! Knobizehen sind für meine Geschmackt sehr viel auf berechneten 4 Portionen, ich habe 3 normale Knobizehen verwandt und es schmeckt sehr knobilastig. Da dieses Gericht eher einem Salat ähnelt, könnte ich mir eine Ergänzung mit kleinen Coctailtomaten oder anderen Salatzutaten sehr gut vorstellen. Danke aber dennoch für Deine Mühe und Idee, ich stelle als Dank ein Foto zur Verfügung. ich hoffe es wird bald veröffendlicht, den optisch sieht das Gericht sehr schön aus, was ich mir evtl als lauwarmen Salat zum Grillen vorstellen könnte. Aber die Geschmäcker sind verschieden, vielen Dank für Deine Bemühungen, ein Ausprobieren und 2 Punkte war es auf alle Fälle wert ♥ LG Buddysuperdog

01.10.2012 12:55
Antworten
amnoly

Die Kombination Grüne Bohnen, Nudeln und Feta schmeckt super-lecker, auch wenn ich zunächst skeptisch war!

17.09.2012 16:44
Antworten