Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Pilze
Schmoren
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Festliche Geflügelplatte

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

einfach lecker!

25 min. normal 20.08.2012



Zutaten

für
1 Hähnchenbrust, ca. 400 g
4 Hähnchenkeule(n)
Salz und Pfeffer
3 EL Öl
4 Schalotte(n)
500 g Champignons
2 Stange/n Porree
2 Knoblauchzehe(n)
250 g Kirschtomate(n)
125 ml Wermut, trockener
400 ml Hühnerbrühe
250 ml Schlagsahne
750 g Kartoffel(n), festkochende
1 TL Meersalz
1 Prise(n) Zucker
Thymian
Rosmarin

Zubereitung

Brust und Keulen waschen, trocken tupfen. Brust in 4 Teile schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Hähnchenteile darin ca. 5 Minuten anbraten.

Inzwischen Schalotten schälen und klein schneiden, Pilze putzen und je nach Größe vierteln oder in Scheiben schneiden, Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Tomaten waschen und halbieren.

Hähnchenteile herausnehmen, Schalotten, Pilze, Porree und Knoblauch im Bratfett kurz anbraten. Mit Wermut, Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen. Hähnchenteile dazugeben. Zugedeckt 30-35 Minuten schmoren.

Inzwischen Kartoffeln waschen. In Wasser 15 Minuten garen. Abgießen, abschrecken, abtropfen, pellen. 1 EL ÖL erhitzen, Rosmarin dazugeben und die Kartoffeln darin goldbraun braten. Mit Meersalz bestreuen.

Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Kirschtomaten zum Hähnchentopf geben und ohne Deckel zu Ende schmoren. Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Alles anrichten und mit frischem Thymian garnieren.

Reis schmeckt auch ganz prima dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare