Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.08.2012
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 508 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 Pck. Blätterteig, backfertig aufgerollt
1 Dose Champignons
1 Pck. Käse, gerieben
1 Pck. Schinken, gewürfelt
1 Becher Sahne
 etwas Currypulver
  Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
Eigelb, zum Bestreichen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Füllung die Champignons abschütten und in eine Schüssel geben. Dazu kommen die Schinkenwürfel und der geriebene Käse. Dann wird die Sahne hinzugegeben (hierbei aufpassen, dass die Füllung nicht ertränkt wird und gegebenenfalls weniger Sahne verwenden). Die Füllung schließlich noch nach Geschmack mit etwas Curry, Pfeffer und Paprikapulver edelsüß würzen. Zum Schluss gut umrühren.

Die Blätterteigrollen auslegen und jeweils einmal längs und zweimal quer einschneiden, sodass je 6 Quadrate entstehen.
Jeweils auf die Mitte jedes zurechtgeschnittenen Stückes einen Löffel Füllung geben, den Teig hierbei immer vorher ein wenig auseinander ziehen. Dann den Blätterteig zu Dreiecken zusammenfalten. An den offenen Seiten leicht zusammendrücken und schließlich mit einer Gabel andrücken.

Die Taschen dann auf ein Backblech legen und mit Eigelb bestreichen. Danach kommen sie bei 200°C ca. 20 Minuten (variiert) in den Backofen, bis sie goldbraun sind.

Tipp:
Die Füllung kann man auch anders gestalten. Z. B. mit angebratenem Hackfleisch. Dies erkalten lassen und mit Tomatenmark und geriebenem Käse verrühren.