Birnenlikör aus Bratbirnen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.08.2012



Zutaten

für
6 Birne(n), aromatische
2 Flaschen Rum, weißer oder Wodka
½ Flasche Rum, brauner
400 g Zucker, evtl. mehr
150 g Rosinen
1 Vanilleschote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 20 Tage Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Tage 30 Minuten
Die Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze, etwa 15 Min. braten. Sie sollen braun, aber nicht schwarz sein.

Etwas abkühlen lassen und in ein geeignetes Gefäß geben. Mit dem Zucker bestreuen (wer es etwas süßer mag auch 100 g mehr), die Vanilleschote und Rosinen zugeben und mit dem Alkohol aufgießen.

An einem dunklen Ort etwa 3 Wochen ziehen lassen, dabei ab und zu schütteln. Anschließend den Likör filtern. Die Früchte können anschließend pur genossen oder auch in einem Kuchen verbacken werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carco

Hola gschaider, ja du kannst den Likör auch mit den Birnen pürieren. Allerdings wenn ihn dann filterst, ist er wieder wie vorher. Wenn du ihn dann nur durch ein feines Sieb laufen lässt, wird er zwar leicht "sämig" ist aber trübe und muss vor jedem Einschänken geschüttelt werden. Saludos, Carco

04.08.2014 12:59
Antworten
gschaider

Hallo Carco, könnte man die Birnen nach der Stehzeit auch in den Likör pürieren und dann erst filtern? Ich würde gern eine gewisse Sämigkeit hinbringen....

04.08.2014 10:11
Antworten
Acyra

Ich habe das Rezept gerade ausprobiert, bin gespannt, wie es dann in ein paar Wochen schmeckt. :)

19.01.2013 16:04
Antworten