einfach
Europa
Fingerfood
Fleisch
Grillen
Hauptspeise
Italien
ketogen
Low Carb
Paleo
Rind
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalbskoteletts vom Grill

Rezept von der ligurischen Küste

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.08.2012 584 kcal



Zutaten

für
1,2 kg Kotelett(s) vom Kalb
2 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
1 EL Thymian, frisch gehackt
1 EL Rosmarin, frisch gehackt
1 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
584
Eiweiß
89,85 g
Fett
24,86 g
Kohlenhydr.
0,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Kalbskoteletts mit dem Olivenöl, Meersalz und weißem Pfeffer einreiben und etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur liegen lassen.
Den Grill zur Hälfte mit Briketts und Holzkohle anfeuern, bis die Kohle weiß ist und gut glüht.
Die Koteletts nun indirekt von jeder Seite 6 - 7 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen, dabei die Abluft offen lassen. Danach direkt über die Glut legen und ein schönes Muster zeichnen. Die Koteletts anschließend 6 Minuten ruhen lassen und mit dem Thymian und dem Rosmarin bestreuen. Etwas Olivenöl und Zitronensaft mischen und über die Koteletts träufeln, bzw. einen Strich ziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Happiness

Hallo Auch wenn ich keinen Thymian hatte, hat es sehr gut geschmeckt, das schöne Fleisch bleibt im Mittelpunkt. Nur gesalzen habe ich am Schluss, ansonsten nach Rezept. Dazu gabs grünen Spargel mit Parmesan und Bratkartoffeln. Liebe Grüsse Evi

06.05.2017 17:07
Antworten
Tickerix

Heute gab es diese Kalbskoteletts mit anderen Kräutern. Ich habe Petersilie, frisches Koriandergrün und eine Knoblauchzehe mit Olivenöl und Zitronensaft, zzgl. etwas Salz und Pfeffer vermischt und nach dem Grillen über die Koteletts gegeben. Definitiv auch SEHR zu empfehlen.

27.11.2014 18:42
Antworten
BBQ-Duett

Hallo, wir haben am WE diese Kalbskoteletts gemacht. Was soll ich sagen: Bisher die besten Kalbkoteletts gewesen - und wir machen diese wirklich des öfteren. Wir haben folgende Anpassungen gemacht: - Ergänzend eine Knoblauchzehe, fein gehackt, mit dem Salz und Pfeffer hinzugefügt - Meersalz mit Zitronenanteil statt Meersalz - die Garzeiten waren bei uns etwas länger. Es war perfekt! Grüße aus der Wetterau

08.07.2014 13:25
Antworten
Tickerix

Hallo, das kannst du auf dem Bild 3/3 sehen. Das Grillgut wird nicht "direkt" über die Glut sondern daneben gelegt . Meist wird dann der Deckel geschlossen und du hast einen ähnlichen Effekt wie im Umluft-Backofen. Später kommt es dann kurz auf die Glut, um ein ein leckeres Röstaroma und ein schönes Muster zu bekommen. Dazu die Kohle am besten etwas anheben. Das funktioniert im Prinzip auch umgekehrt, erst direkt, dann indirekt, aber so ist das Muster schöner :-)

02.08.2013 18:02
Antworten
abrokenframe

Hallo Tick, was genau bedeutet "indirekt" grillen? Gruß, abf

02.08.2013 17:55
Antworten