Baskische Piperade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

baskisches Nationalgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.08.2012



Zutaten

für
6 Tomate(n), geschält und gehackt
2 Zwiebel(n), gehackt
2 Paprikaschote(n), rot, in Lamellen geschnitten
10 Chilischote(n), mild, in Streifen
6 Ei(er)
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 EL Semmelmehl, (Weckmehl)
Thymian
Salz und Pfeffer
Piment d'Espelette oder scharfes Paprikapulver
Zucker
1 Lorbeerblatt
4 Scheibe/n Schinken, Bayonneschinken( leicht angebacken)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Zwiebeln langsam in etwas Olivenöl dünsten. Chilischoten und Paprika zugeben. Wenn die Zwiebeln blond gedünstet sind. die Tomaten, Knoblauch, Kräuter und etwas Piment d' Espelette zugeben, salzen, pfeffern und leicht zuckern. Ca. 30 Min. dünsten.

Eier mit dem Weckmehl aufschlagen und an die Piperade geben. Unter Umrühren 5 Min. stocken lassen. Auf Teller verteilen und mit der Schinkenscheibe servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pannepot

Hallo, sehr nützlicher Kommentar, der Schinken ist nicht noetig aber wird im Baskenland eben dazu serviert. Vielen Dank und Gruesse Pannepot

28.09.2018 08:50
Antworten
Parmigiana

Hallo, das Rezept ist auch ohne den Schinken sehr lecker, gut dazu passt ein schönes Brot. Danke und liebe Grüße parmigiana

27.09.2018 23:40
Antworten