Vanille-Trüffel-Pralinen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 17.08.2012 74 kcal



Zutaten

für

Für die Füllung:

150 g Sahne, frische
2 Vanilleschote(n)
40 g Butter
200 g Kuvertüre, weiße
20 ml Sirup, (Vanille-Sirup)
1 Platte/n Hohlkörper, weiße, 63 Stück

Außerdem:

300 g Kuvertüre, weiße
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
200 g Kuvertüre hacken. Sahne in einen Topf geben. Vanilleschoten längs aufschneiden und das Mark auskratzen. Das Mark und die Schoten in die Sahne geben und erwärmen, aber nicht kochen lassen. Die Schoten aus der Sahne nehmen und die Butter in der Sahne schmelzen lassen. Die Butter-Sahne-Mischung über die Kuvertüre geben. Sollte sie nicht mehr warm genug sein, die Butter-Sahne-Kuvertüre-Mischung über einem Wasserbad schmelzen lassen und gründlich verrühren. Zum Schluss den Vanille-Sirup unterrühren. Nun die Mischung auf unter 25°C abkühlen lassen. Gibt man sie zu heiß in die Hohlkörper, können diese schmelzen.

Anschließend die 300 g Kuvertüre zum Verschließen und Umhüllen hacken und temperieren. Zuerst die Hohlkörper verschließen und den Verschluss trocknen lassen. Zum Umhüllen ziehe ich Einweg-Handschuhe an, gebe etwas Kuvertüre in die linke Hand, Praline dazu und dann rolle ich die Praline zwischen meinen Händen, bis sie mit Kuvertüre umhüllt ist. Dann einfach mit der Verschluss-Seite nach unten auf eine Backfolie setzen und aushärten lassen.

Tipp:
Vanille-Sirup kann man nach folgendem Rezept selbst machen: http://www.chefkoch.de/rezepte/789071182250552/Vanillesirup.html.
Allerdings nehme ich nur 125 g Wasser und Zucker bei 1 Schote.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

502010

Ich habe das Rezept zu Weihnachten getestet. Für mich persönlich sind sie zu süß, da ich aber eh kein Fan von weißer Schokolade bin gibt es auf jeden Fall trotzdem 5 Sterne (die Füllung ist nämlich wirklich lecker nur die Kombination mit der Schokolade ist sehr süß) Noch ein Tipp an alle, die wie ich keine Hohlkörper, sondern Förmchen benutzen... die Füllung vor dem Schließen über Nacht stehen lassen... die Füllung wird dann so fest, dass nichts raus läuft

13.01.2021 22:48
Antworten
FrechPhie

Diese Pralinen gabs bei mir dieses Jahr zu Weihnachten schon zum dritten mal, da hab ich gedacht ich müsste endlich mal eine Bewegung dalassen. Ich liebe sie. meine Familie liebt sie. Ich denke mehr muss man nicht sagen (;

10.01.2019 08:08
Antworten
Cassilde_25

Das habe ich noch nie ausprobiert, aber die Füllung ist schon sehr weich. Vielleicht klappts, wenn man mehr Kuvertüre rein tut? Schau doch mal nach Rezepten für gerollte Pralinen und vergleiche die Mengenverhältnisse.

10.12.2018 08:19
Antworten
Lisa St

Hallöchen, das Rezept hört sich sehr lecker an. Meine Frage ist, ob man unbedingt die Hohlkörper braucht oder ob die Masse so fest wird, dass man sie formen und mit Kuvertüre überziehen kann?

09.12.2018 16:57
Antworten
Michelle5396

hallo, wie viele Pralinen ergibt das Rezept?

13.04.2016 13:28
Antworten
JaysSoul

Hallo, habe das Rezept zu Weihnachten mit leichten Abwandlungen getestet (nur 1 Vanilleschote dafür noch zusätzlich etwas selbst gemachten Vanille-Extrakt). Die Pralinen habe ich verschenkt, alle waren restlos begeistert - ich auch. Danke für das tolle Rezept. LG

05.01.2014 14:26
Antworten
Cassilde_25

Schwer zu sagen, aber länger als 2-3 Wochen nicht. Sie werden zwar nicht direkt schlecht, aber könnten merkwürdig schmecken. Lies mal hier nach: pralinenideen.de - "Haltbarkeit von Pralinen"

16.12.2013 13:33
Antworten
Hobbybäcker17

gallo, kannst du mir eine Haltbarkeitsdauern nennen? Sehen echt schmackhaft aus :)

16.12.2013 13:26
Antworten
marileen

Hallo, ich habe diese Füllung vor zwei Wochen das erste Mal zubereitet und bin wirklich begeistert. Sie ist sehr lecker und wird direkt für das nächste Jahr gespeichert! Lieben Gruß, marileen

02.12.2012 22:59
Antworten