Asien
Braten
Festlich
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Salat
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Asiatischer Kürbissalat mit knuspriger Ente

etwas Zeitaufwändig-aber es lohnt sich

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 16.08.2012 680 kcal



Zutaten

für
1 Ente(n), ca.2kg schwer
Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
1 kl. Bund Petersilie oder Minze, frisch und gehackt

Für das Gemüse:

2 kleine Kürbis(se), Hokkaido
1 Chilischote(n), getrocknet und gehackt
1 TL Koriander
½ TL Zimt, gemahlen
Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
Olivenöl, gute Qualität
1 Limette(n), unbehandelt, Schale u. Saft davon das Dressing"
Olivenöl, gute Qualität
1 EL Sesamöl
1 EL Sojasauce
1 TL Zucker, brauner
1 Chilischote(n), frisch und fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n)
5 Frühlingszwiebel(n), weiße Teile in schmale Ringe, grüne Teile fein hacken
1 Bund Koriandergrün, alternativ Petersilie, grob gehackt
1 EL Kürbiskerne, zum Rösten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Ente innen und außen waschen und trocken tupfen, dann großzügig mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Ente in einen Bräter legen und ungefähr 2 Stunden im Backofen braten, dabei ab und zu wenden. Nach der Hälfte der Garzeit das Fett abgießen.

Getrockneten Chili und Koriandersamen im Mörser zerreiben, dann Zimt und eine große Prise Salz und Pfeffer hinzufügen. Den Kürbis entkernen und in kleine Spalten schneiden, auf ein Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln. Die gemahlenen Gewürze darüberstreuen und den Kürbis in der Gewürz-Öl Mischung wenden.
Wenn die Ente 1 Stunde und 15 Minuten im Backofen ist, den Kürbis hineinschieben und etwa 45 Minuten mitbacken.

Für das Dressing Limettenschale, Limettensaft und die gleiche Menge Olivenöl, Sesamöl und Sojasauce in eine Schüssel geben. Den Zucker, Chili und Knoblauch und die grünen Teile der Frühlingszwiebeln unterrühren. Das Dressing abschmecken, dabei auf die Ausgewogenheit von süß und sauer achten. Es sollte als Kontrast zu der üppigen Ente säuerlich-süß schmecken.

Nach 2 Stunden die Ente und den Kürbis aus dem Backofen nehmen oder alles noch etwas garen, bis es perfekt ist. Das Entenfleisch mit zwei Gabeln von den Knochen lösen, in Stücke teilen und in eine große Schüssel geben. Den noch warmen Kürbis dazugeben, die gerösteten Kürbiskerne sowie die Hälfte der Koriander-Minzblätter und die Frühlingszwiebelscheiben untermischen. Das Dressing darübergießen und unterheben. Den lauwarmen Salat mit den restlichen Kräutern bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tilli0401

Hallo, das Dressing ist ein Knüller und kommt auf meine Liste. Von dem Kürbis war ich nicht so begeistert. Würde eher ein knackiges Gemüse verwenden. LG Tilli

15.10.2018 14:18
Antworten
etfrauantje

Das Rezept ist im Buch Natürlich Jamie drin. Tolles Buch!

20.12.2012 09:31
Antworten
MoniRigatoni

Hallo jam, ja, das Rezept ist von Jamie O !!! Solltest Du das Rezept einmal ausprobieren, bitte beherzige die Tipps die ich in den Kommentaren abgegeben habe. Viel Spaß beim nachkochen........ LG und einen schönen Abend...............MoniRigatoni

19.12.2012 18:59
Antworten
jam76

ist dieses Rezept von Jamie Oliver? Ich glaube dies im TV mal gesehen zu haben? Klingt super und ich werde das bald nachkochen!

19.12.2012 17:38
Antworten
etfrauantje

Das Rezept ist sehr zu empfehlen. Geschmacklich ein Gedicht und mal was ganz anderes. Meine Gäste waren beeindruckt. Aber es ist sehr aufwendig mit schnippeln und anrühren etc.

16.12.2012 08:22
Antworten
etfrauantje

Ja super danke für die Hilfe und die schnelle Antwort. Ich werde den Kürbis wirklich nur 35 Minuten drin lassen und natürlich berichten wie es geschmeckt hat.

17.11.2012 16:48
Antworten
MoniRigatoni

Hallo, also, ich hatte die Ente insgesamt 2 Stunden 15 Minuten im Ofen und habe sie ab und zu mit dem Entenfett übergossen. Das Fleisch war butterweich und ich konnte das Fleisch ohne weiteres mit zwei Gabeln von den Knochen lösen. Was den Geschmack angeht, würde ich den Zimt bei dem Kürbis weglassen . Meinen Gästen hat es gut geschmeckt, ich persönlich hätte auf den Zimtgeschmack verzichten können. Auch die Garzeit des Kürbis würde ich auf 35 Minuten verkürzen, denn der war mir auch etwas zu matschig. Geschmäcker sind verschieden......ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen. LG.......MoniRigatoni

16.11.2012 19:38
Antworten
etfrauantje

Ich möchte das Rezept am Samstag nachkochen. Habe das Rezept in meinem Jamie Buch. Muss die Ente gar nicht übergossen werden? Habe Angst das die trocken wird. Löst sich das Fleisch so leicht vom Knochen? Habe Angst dass da essen kalt wird, wenn ich ewig mit ablösen beschäftigt bin. LG Antje

16.11.2012 06:20
Antworten