Spargel-Risotto mit Erbsen und Pinienkernen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 16.08.2012



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
300 g Reis, (Risottoreis)
125 ml Weißwein
1 Liter Gemüsebrühe
500 g Spargel, grüner
150 g Erbsen, TK
100 g Ziegenfrischkäse
etwas Petersilie
Schnittlauch
Koriandergrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebel und Knoblauch hacken, beides im Olivenöl dünsten, Reis zufügen und kurz mitdünsten. Weißwein angießen. Unter regelmäßigem Rühren einkochen lassen. Heiße Brühe kellenweise immer dann zufügen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat. Risotto unter regelmäßigem Rühren 20 – 25 Min. köcheln lassen, bis die Brühe verbraucht ist.

Unteres Drittel des Spargels schälen, holzige Enden abschneiden. Spargel waschen, in Stücke schneiden. Nach ca. 12 Min. zum Risotto geben, ca. 8 Min. mitkochen. Kräuter hacken. Erbsen dazugeben, ca. 3 Minuten mitgaren. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Öl rösten. Ziegenkäse zerbröckeln und mit den Kräutern unter das Risotto heben. Pinienkerne vor dem Servieren drüberstreuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silke031180

Optisch war mein Risotto leider kein Highlight. Da ich weißen Spargel genommen habe und die Erbsen schon im Frikassee, was es dazu gab, enthalten waren. Dennoch sehr lecker. Ich liebe Risotto.

28.05.2018 14:27
Antworten