Fisolengulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Strankerlgulasch, ein Rezept aus Kärnten

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.08.2012



Zutaten

für
½ kg Bohnen, (Fisolen - Stangenbohnen)
1 große Zwiebel(n)
1 große Kartoffel(n)
1 EL Margarine, gehäufter
1 EL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
1 EL Petersilie
1 Schuss Essig
1 TL Majoran
1 EL Tomatenmark
etwas Salz und Pfeffer
½ Liter Wasser, ca., oder Brühe
⅛ Liter Sauerrahm
1 EL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Fisolen werden geputzt und in ca. 2 cm lange Stücke geschnitten.
Die Kartoffel wird würfelig geschnitten. Die Zwiebel wird fein gehackt und in der Margarine goldgelb geröstet, mit Paprikapulver bestreuen und mit Essig abgelöscht, nun das Tomatenmark unterrühren.
Die Fisolen, die Kartoffel und die Gewürze dazugeben und kurz mitrösten.
Dann mit Wasser oder Brühe aufgießen, und ca. 1/2 Std. gut bedeckt bei kleiner Hitze fertig kochen.
Nun den Sauerrahm mit dem Mehl verquirlen und zu den Fisolen geben.

Man kann, auch wenn man will ein Paar Frankfurter oder Knacker (Fleischwurst) hineinschneiden.

Dazu passt: Brot, Gebäck, Kartoffeln jeder Art.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

quispy

Ein super Soulfood Rezept. Auch schon zum 2. Mal gekocht und geliebt.

28.09.2022 19:09
Antworten
Gewürzlisl

Hallo quispy, Ich bedanke mich für's Nachkochen und freue mich sehr über deine positive Rückmeldung. Liebe Grüße, Gewürzlisl

29.09.2022 18:00
Antworten
shitze

Hab ich jetzt schon wiederholt gekocht und schmeckt uns (auch unseren zwei Kleinkindern!) sehr gut. Wie bei der Oma 😊

20.08.2019 07:16
Antworten
Gewürzlisl

Hallo shitze, vielen Dank für deinen netten Kommentar :-) und der guten Bewertung. Liebe Grüße, Gewürzlisl

22.08.2019 17:30
Antworten
Gewürzlisl

Hallo Elfi, es freut mich, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden bist ;-) Danke auch für dein schönes Foto. Liebe Grüße, Rosi

31.01.2018 08:58
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe auch vor kurzem dein Fisolengulasch gekocht. Dafür habe ich gelbe Buschbohnen genommen, außerdem habe ich 4 Kartoffeln dazu, sodass der Eintopf sättigender ist. Uns allen, auch den Kindern :-), hat das Bohnengulasch super geschmeckt. Klasse Rezept! Grüße Goerti

16.11.2015 18:32
Antworten
ithuriel

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe es neulich ausprobiert und muss sagen: wirklich sehr lecker! Allerdings habe ich etwas weniger Sauerrahm verwendet und als großer Nudelfan die Kartoffel weggelassen und stattdessen Fusili dazu gemacht - ich werde es aber auch noch mal mit Kartoffeln probieren. Gibt es jetzt nämlich definitiv öfter :-) LG Ithuriel

24.02.2013 14:02
Antworten
Gewürzlisl

Hallo ithuriel, ich bedanke mich fürs Ausprobieren und für deine gute Bewertung und freue mich, dass es geschmeckt hat. Der Fantasie steht beim Kochen nichts im Wege :-)) *Schmecken soll es* Liebe Grüße, Gewürzlisl

24.02.2013 16:42
Antworten
Gewürzlisl

Hallo gabipan! Danke für Deinen netten Kommentar und den Sternchen. Deinen Tipp mit mehr Kartoffel dazu, werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. LG Gewürzlisl

27.08.2012 18:59
Antworten
gabipan

Hallo! Kürzlich gab es bei uns dieses einfache und leckere Fisolengulasch - allerdings mit gelben Stangen-Fisolen und mehr Kartoffeln drin, auch eine Knacker habe ich hineingeschnitten. Fast genauso hab ich es auch von früher bei "Mama" in Erinnerung. LG Gabi

26.08.2012 22:04
Antworten