Fisch
Gemüse
kalt
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Räucherforelle auf Rote Rüben-Carpaccio und Rucola

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.08.2012



Zutaten

für
125 g Forellenfilet(s), geräuchert
1 Rote Bete, gekocht und geschält
30 g Rucola
Salz
Pfeffer, schwarz, grob gemahlen
Meerrettich (Sahne-), Oberskren, möglichst selbst gemacht

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die gekochten roten Rüben in hauchdünne Scheiben schneiden (man kann die Scheiben dann auch noch mit Keksformen ausstechen - für ein schöneres Bild) und auf einem Teller blättchenweise anrichten. Die Rüben etwas salzen und pfeffern und den Rucola darüber verteilen. Die geräucherten Forellenfilets im Backofen ca 7 min erwärmen und sofort auf das Rote Rüben Rucola-Bett legen. Mit Oberskren servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

QuicheSilvie

Sehr gut! Bin Deiner Idee gefolgt, die Rote Bete Scheiben mit einem Plätzchenausstecher in Form zu bringen. War ein optisches Highlight in meiner Fisch-Trilogie an Heiligabend. Danke dafür! Silvie

31.12.2016 17:25
Antworten
monimo

hab in der Angabe was ganz Essentielles vergessen...hier der Nachtrag... Mariniert die RotenRüben-Scheiben mit Kürbiskernöl und Balsamico (alternativ geht natürlich auch Olivenöl), das schmeckt einfach nur traumhaft!! Lg monimo

17.08.2012 13:04
Antworten