Nicis Rouladen-Schichtbraten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

die einfache Art einer Roulade und dabei so lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.75
 (97 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.08.2012



Zutaten

für
6 Roulade(n), am besten Beefsteak
4 große Gewürzgurke(n), in Scheiben
4 Zwiebel(n), in Scheiben
10 Scheibe/n Speck, durchwachsener
Senf
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

500 ml Rotwein
700 ml Rinderfond, oder Brühe
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 EL Tomatenmark
1 Bund Suppengemüse, grob gewürfelt
2 Lorbeerblätter
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Eine Scheibe Rouladenfleisch hinlegen und mit Senf bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit 2 Scheiben Speck belegen, darauf ein paar Gurken- und Zwiebelscheiben verteilen. Nun die nächste Roulade auflegen und genauso verfahren, das Ganze wiederholen bis alle Rouladen aufgebraucht sind.
Den Braten jetzt zusammenbinden (schön mit Gefühl, damit nichts rausgedrückt wird) und in einen Bräter legen. Von außen noch mit etwas Pfeffer und Salz würzen.

In einer Pfanne für die Sauce die Zwiebeln in etwas Öl anbraten, das Gemüse dazugeben und etwas Farbe annehmen lassen, das Tomatenmark dazugeben und etwas anschwitzen. Jetzt mit dem Rotwein ablöschen, aufkochen lassen und einen Augenblick köcheln, damit sich der Ansatz lösen kann.
Das Ganze um den Braten verteilen und den Fond dazu gießen. Den Bräter zudecken und bei 180 °C 2-2,5 Stunden backen.

Den Braten herausnehmen und die Bänder entfernen. Die Soße passieren, abschmecken und evtl. binden.
Wir haben dazu Rotkohl und Kartoffeln gegessen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

somati-05

Vielen Dank für das tolle Rezept! Das Gericht ist eine einmalige Geschmacksexplosion. Einfach super.

28.01.2023 16:53
Antworten
michaelfriedrich44

Hallo zusammen. Bin es auch gerade am ausprobieren schade das man keine Bilder hochladen kann. Bin gespannt auf das Ergebnis.

23.01.2023 15:50
Antworten
EVA-S-PUNKT

Das war eine echt runde Sache!! Ich habe den Braten am Vortag zurecht geschnürt und an Heiligabend nur noch die Soße dazu gekippt und dann ab in den Ofen. Sehr entspanntes Kochen!! Ich habe nur ein bisschen mehr Soße gemacht, da wir das gerne haben. Es gab Mini-Semmelknödel und Rotkohl dazu. War wirklich klasse!! 5 Sterne, Bild ist unterwegs...

27.12.2022 22:41
Antworten
Püppi74

Hallo, ...kleine Frage. Ich möchte dieses Rezept gerne für 6 gute Esser machen....denkt ihr, es reicht wenn ich 2-3 Rouladen mehr drauf schichten? Bleibt die Zeit im Ofen mit 2,5 Std. dann gleich?

14.12.2022 18:39
Antworten
ginamichel0727

Hallo, vielen Dank für dieses super Rezept :) Ist wirklich eine super Idee und meine Gäste fanden es super.

22.11.2022 14:20
Antworten
laurinili

Hallo, liebe Grüße von 11 satt gewordenen Personen beim Osteressen 2013. Sehr sehr lecker. Lieben Dank für die Idee und LG Laurinili

01.04.2013 13:51
Antworten
lillyfee1406

Hallo Ich werde das Rezept jetzt zum zweiten mal nach Kochen=) Es war super Lecker und mal was anderes es waren alle sehr begeistert. Lg Lillyfee1406

01.03.2013 22:12
Antworten
Ulrike718

Die Idee ist genial und verdient 5 Sterne. Ich habs am Mittwoch gemacht und wir waren alle begeistert. Ist hier ins Programm aufgenommen und gibt es sicherlich bald wieder

05.10.2012 08:48
Antworten
nicituch

Hallöchen!!! Freut mich das es Euch so gut gefallen hat. Vielen Dank für die tolle Bewertung. Lieben Gruß Nici

05.10.2012 12:06
Antworten
postblitz

Hallo Schaut gut aus ,mal was anderes als gerollt Wird nach gekocht ,ist schon gespeichert und für gut gefunden Lg Postblitz

08.09.2012 17:00
Antworten