Gemüseauflauf mit Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern

schnell, schmackhaft, preiswert

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 14.08.2012 985 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
500 g Blumenkohl, ca.
500 g Brokkoli, ca.
350 g Möhre(n)
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Ei(er)
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt, n. Belieben
Salz und Pfeffer
Majoran
3 Tomate(n), abgezogen und gewürfelt

Für die Sauce:

6 EL Margarine
3 EL Mehl
100 ml süße Sahne
1 EL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
985
Eiweiß
36,97 g
Fett
73,63 g
Kohlenhydr.
44,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Anschließend in Scheiben schneiden. Blumenkohl u. Brokkoli in kleine Röschen teilen und in Salzwasser halbgar kochen. Das Wasser abgießen und für die Mehlschwitze aufheben. Möhren in Scheiben schneiden und ebenfalls garen.
Das Hackfleisch mit Ei, Zwiebel, Gewürzen und den Tomaten vermischen. Die Masse in eine Auflaufform füllen. Darauf 1 Lage Kartoffelscheiben, 1 Lage Gemüse und zum Abschluss wieder Kartoffelscheiben geben.
Aus Butter, Mehl, Sahne und Kochwasser vom Gemüse eine Mehlschwitze zubereiten und über den Auflauf gießen. Den Esslöffel Butter in Flöckchen darauf verteilen.
Den Auflauf in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen schieben und ca. 1 Std. backen. In den ersten 30 Min. mit Alufolie abdecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fludo

Ich bin mit dem Rezept nicht zurecht gekommen. Das Hack war nicht lecker (irgendwie nicht richtig durch), dafür das Gemüse fast zerkocht. Zuviel Flüssigkeit und zu flau.

29.03.2017 18:14
Antworten
Maggie48

Hallo fludo! Ich habe keine Erklärung für deinen Misserfolg. Wenn das Gemüse ( in Salzwasser versteht sich ) halbgar gekocht wird, dürfte eigentlich nichts schief gehen. Bei mir ist halbgares Gemüse noch recht knackig. Hackfleisch nicht gar? Kann ich mir schwer vorstellen und wenn das Ganze flau geschmeckt hat, war's nicht genug gewürzt. Wenn mir mal ein Rezept nicht auf Anhieb gelingt, hab meistens ich selbst einen Fehler gemacht. Mit freundlichem Gruß Maggie

29.03.2017 22:34
Antworten
Weberküche01

Hallo danke für das leckere Rezepte. Mir persönlich schmeckt nur das Fleisch nicht so aber der Rest war sehr lecker und variabel. Da kann man sehr schön Gemüse Reste Verarbeitung machen. Werde beim nächsten mal das Fleisch anbraten und ausprobieren ob es mir so besser schmeckt. lg

26.09.2016 20:34
Antworten
Maggie48

Hallo jkadauke, zuerst einmal Danke fürs Testen. Ja, der Auflauf enthält viel Gemüse, heißt ja auch: Gemüseauflauf mit Hackfleisch ( lach ) Nimm doch einfach weniger und wenn ihr Fleischesser seid, erhöhe den Hackfleischanteil. Du kannst auch die Kartoffeln weg lassen oder nur eine Gemüsesorte nehmen. Es geht alles. LG Maggie

29.08.2016 14:39
Antworten
jkadauke

Hallo Maggie, Gerade haben wir dein Rezept probiert und es schmeckt sehr gut. Kommt ins Kochbuch! Aber bei uns war der Gemüseanteil sehr hoch bei den angegebenen Mengen. Ich bin Schwabe und verwende auch immer den Strunk von Broccoli und Blumenkohl. Könnte das der Fehler gewesen sein? Lg, Julia

28.08.2016 13:16
Antworten
Hanka78

Guten Abend, wir haben gerade diesen Gemüse-Auflauf verspeist. Das Hackfleisch habe ich (ohne Ei) angebraten, weil wir das lieber mögen. Anstelle der Tomaten hatte ich nur noch Tomatenmark vorrätig. Ach ja, ich habe auch noch etwas Käse on top gegeben ;-) Mit der Soße hatte ich so meine Schwierigkeiten, eine genauere Mengenangabe zum Wasser hätte mir geholfen. Da ich zu sparsam war, war es etwas trocken, aber geschmacklich sehr gut. Gibts bestimmt mal wieder! LG Hanka

07.10.2012 21:02
Antworten
angelika1m

Hallo Margret, auch bei uns gab es den leckeren Hack - Auflauf ! Gemüse ( TK - Ware mit genau den angegebenen Gemüsesorten ) und Kartoffeln gab es zu gleichen Teilen je 750 g und Sauce nur die Hälfte ( war bei mir ein knapper 1/2 l ). Nach 60 Minuten war das Hackfleisch gut durchgegart. LG, Angelika

06.10.2012 18:43
Antworten
Maggie48

Hallo Angelika, auch ich greife inzwischen oft auf TK Gemüse zurück, seit wir nur noch ein 2 Pers. Haushalt sind. Je nach Größe der Auflaufform braucht man nicht unbedingt eine Garzeit von 60 Min. Ich pule immer zwischendurch mit einer Gabel in der Auflaufmitte und kontrolliere so, ob das Fleisch gar ist. Das Gemüse ist`s dann allemal. LG Margret

06.10.2012 23:05
Antworten
Maggie48

Hallo ginni, ich freue mich, dass Dir das Rezept gefällt. Eigentlich kann man sich bei den Zutaten nach Lust, Laune und geschmack austoben. Der Experimentierfreude sind bei diesem Auflauf keine Grenzen gesetzt. Liebe Grüße Margret

03.10.2012 15:28
Antworten
ginni1866

ERSTE!!! :-) ich habe das rezept gestern ausprobiert. es hat uns sehr gut geschmeckt. die mengenangaben für das gemüse fand ich jetzt ein wenig viel, das habe ich etwas reduziert, außerdem habe ich den auflauf noch mit käse bestreut, sonst hat alles bestens gepasst. vielen dank für das rezept! lg ginni

03.10.2012 13:58
Antworten