Hauptspeise
Backen
Italien
Europa
Vegetarisch
Schnell
einfach
Fingerfood
Snack
Pizza

Rezept speichern  Speichern

Sizilianische Sfincione

Sfincione ist eine Variation der "PIZZA" in der Region Sizilien und ein typisches pikantes Gebäck der Bauern und Landarbeiter

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.08.2012 520 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
30 g Hefe, frisch
¼ ml Milch, lauwarm
1 Ei(er)
½ TL Salz

Für den Belag:

1 kg Fleischtomate(n)
½ Tasse Olivenöl, gute Qualität
3 Knoblauchzehe(n)
1 TL Salz
Oliven schwarze, entsteint
1 EL Oregano, getrocknet
200 g Käse, (Caciocavallo) oder anderen ital. Hartkäse
Olivenöl, für das Backblech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Ein Backblech mit Olivenöl bestreichen. Aus den ersten 5 Zutaten einen lockeren Hefeteig schlagen und etwa 30 Minuten gehen lassen.

Tomaten häuten, in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen fein hacken und mit dem Salz, dem Olivenöl und den Tomaten mischen. Je länger die Tomaten zugedeckt im Olivenöl liegen, desto würziger wird der Belag.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Den Hefeteig in zwei oder mehreren Portionen teilen. Aus dem Teig mit den Händen runde Teigplatten ziehen und diese auf das Backblech legen. Die Teigplatten mit der Tomatenmischung belegen. Nach Geschmack halbierte Oliven darauf geben und den Oregano darüberstreuen. Den geriebenen Hartkäse über den Belag bröckeln und die Sfincione etwa 15 Minuten backen. Die fertige Sfincione sofort mit etwas Olivenöl beträufeln und genießen.

WISSENSWERTES: man kann die Sfincione in kleinen runden Fladen backen oder als ganzen Blechkuchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, das Rezept habe ich mit Dinkelmehl gebacken (mit etwas Vollkornanteil) und jetzt so mitten im Winter Cherrytomaten aus der Dose genommen (aber trotzdem wie beschrieben in Olivenöl mariniert). Die Hälfte der Menge gibt genau ein Backblech. Ganz tolles Rezept! Vielen lieben Dank fürs Einstellen, parmigiana

20.01.2017 19:27
Antworten