Sportskanone


Rezept speichern  Speichern

Eiweißkuchen fettarm ohne Zucker, Eiweißbedarf

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 13.08.2012 476 kcal



Zutaten

für
500 g Magerquark
4 Eiweiß
50 g Eiweiß - Pulver (Vanillegeschmack)
1 Vanilleschote(n), das Mark, evtl.
n. B. Süßstoff

Nährwerte pro Portion

kcal
476
Eiweiß
88,71 g
Fett
1,40 g
Kohlenhydr.
19,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Den Quark mit Eiweißpulver und Vanillemark verrühren und nach Bedarf mit Süßstoff abschmecken.
Die Eiweiße steif schlagen und sehr vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
In eine 28 Springform geben und bei 170°C ca. 50 Minuten backen.
Am besten im Ofen auskühlen, da der Kuchen stark aufgeht und sonst zu leicht zusammen fällt.

Bei 8 Stücken pro Stück 67 kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rebekkasch

Also ich hab Casein-Eiweiss probiert Ist im Ofen total hochgegangen, habe ihn auch wie erwähnt im Ofen auskühlen lassen, trotzdem ist er total ineinander gefallen. Die Konsistenz ist wie Gummi. Zumindest mit diesem Eiweiß absolut nicht empfehlenswert Vielleicht liegt es aber auch daran das ich richtig hochwertiges benutzt habe ohne irgendwelche Zusatzstoffe

15.01.2018 18:40
Antworten
youdid91

Weiß ich leider nicht mehr, ist schon so lange her. Mittlerweile würde ich ein veganes Protein wie zum beispiel vegieblend nehmen...

03.09.2017 00:58
Antworten
Euuumel

Frage: Hast du Casein oder Whey/Isolat genommen vom Eiweißpulver?

31.08.2017 08:36
Antworten
youdid91

Hallo, also nun ja kommt darauf an wie süß du es magst fange mal mit einem Teelöffel an und rühre ihn gut unter. Dann kannst du immer noch abschmecken. Gutes Gelingen!!!!! LG

09.08.2014 16:55
Antworten
the__phoenix

Hallo, Wie viel Süßstoff gibst Du da ungefähr hinein? 5, 10, 20 Tabletten? Bzw, wie viel braucht man, damit es anfängt süß zu werden? Lg

08.08.2014 17:38
Antworten
youdid91

Hallo, na du kannst das schon ersezen, aber dann ist eben der "Efekt" des "Sportskuchen" weg... du bist nicht so für was? Also du könntest es mit Puddingpulver ausprobieren! LG

14.08.2012 20:23
Antworten
JulauG

Ha, noch ein schönes und kalorienarmes Rezept von dir :-) Kann man das Eiweiß-Pulver auch irgendwie ersetzen, durch Stärke + Vanillearoma vielleicht? Ich bin da nämlich nicht so für... LG

14.08.2012 10:28
Antworten