Dessert
Europa
Frucht
Frühling
gekocht
Italien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Panna cotta tricolore

geschichtet in Weck-Gläser

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 13.08.2012



Zutaten

für
400 ml Schlagsahne
60 g Zucker
3 ½ Blatt Gelatine
Wasser zum Einweichen
1 Vanilleschote(n)
8 m.-große Kiwi(s)
8 TL Vanillezucker
2 TL, gestr. Götterspeise (Waldmeistergeschmack)
2 TL Speisestärke, feine
130 g Rhabarber
150 ml Kirschsaft
8 g Ingwer
2 EL, gestr. Zucker
2 TL Speisestärke, feine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 55 Minuten
Die Kiwis pürieren, Vanillezucker, Götterspeise und Speisestärke unterrühren und kurz aufkochen. In 4 Weckgläser (290 ml) abfüllen und Kühlschrank kaltstellen.

Jetzt bereitet man die Panna cotta zu. Dafür die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 min. einweichen und anschließend ausdrücken. Die Sahne mit dem Zucker, dem Mark der Vanilleschote und der Vanilleschote bis kurz vor dem Kochen erwärmen.

Die Sahne vom Herd nehmen, die Vanilleschote herausnehmen und die eingeweichte Gelatine unterrühren. Die Panna cotta im Topf abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren.

Wenn die Masse abgekühlt ist, die Weckgläser aus dem Kühlschrank holen und die Panna cotta vorsichtig auf die feste Kiwimasse geben und das Ganze wieder in den Kühlschrank stellen.

Für die Rhabarberschicht den Rhabarber in kleine Würfel schneiden, mit dem Zucker verrühren und 20 min. stehen lassen. Den Kirschsaft mit der Stärke und dem fein geriebenen Ingwer kurz aufkochen lassen. Über den Rhabarber geben und mit einem Löffel verrühren. Das Ganze abkühlen lassen und vorsichtig auf die feste Panna cotta geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.