Dessert
einfach
fettarm
Frucht
gekocht
kalorienarm
Kinder
Schnell
Studentenküche
Trennkost
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gingers Zimtapfelmus

kalorienarm, fettfrei, Beilage für z.B. Pfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 13.08.2012



Zutaten

für
3 m.-große Äpfel
etwas Wasser
2 TL Zimtpulver
1 Prise(n) Salz
1 TL Zucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Äpfel schälen und in kleine Würfel (ca. 1 – 2 cm) schneiden. In einen Topf geben und mit etwas Wasser (ca. 1 - 2 EL) aufkochen. Zimt, Salz, Zucker und Zitronensaft nach etwa 10 Minuten hinzufügen.

Anschließend mit einem Kartoffelstampfer zu einer breiartigen Masse verarbeiten. Auf mittlerer Stufe weitere 20 Minuten köcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, sooo ein leckeres Apfelmus... der feine Zimtgeschack..... hab die Stückchen mit einer Gabel zudrückt... genau richtig.......lecker sieht auch noch toll aus von meinen rotfleischigen Äpfeln. Gerne wieder, Foto ist unterwegs!! Liebe Grüße Mooreule

24.09.2018 15:07
Antworten
PeachPie12

sehr lecker, auch ich habe noch Apfelstückchen im Apfelmus gelassen, super. wir hatten ihn zu Milchreis.

21.09.2018 13:04
Antworten
küchen_zauber

Ich habe einen Teil fein püriert und auch Apfelstückchen drin gelassen. Hatte keinen Stampfer zur Hand. Sehr lecker, gibt es genauso mal wieder. LG

10.07.2018 20:39
Antworten
VivisKitchen

Ich habe ebenso den Zucker weggelassen. Tolles Rezept!

11.11.2016 18:56
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe mir den Zimtapfelmus als Beilage zu Grießbrei gemacht. Sehr lecker und genau das richtige für Zimt-Liebhaber wie mich. Ich habe lediglich den Zucker komplett weggelassen, da für die fruchteigene Süße der Äpfel vollkommen ausreichend war. Die Kochzeit habe ich auch reduziert, aber das hängt aber wohl stark von der verwendeten Apfelsorte ab. Vielen Dank für das schöne Rezept! Fotos folgen! Lg, gloryous

04.12.2012 21:13
Antworten