Hackepeterwurst im Glas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

altes Familienrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.08.2012



Zutaten

für
1 kg Mett, vom Schwein, ungewürzt
1 große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
20 g Salz
5 g Pfeffer
etwas Senfkörner
Majoran
Kümmel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch fein hacken und zum Mett geben. Salz und Pfeffer sowie die restlichen Gewürze zugeben und alles sehr gut vermischen. Die fertige Masse in kleine Schraubgläser füllen und bei 95°C etwa 2 Stunden einkochen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Matze1901

Fleisprodukte, vor allem rohes Fleisch muss bei 100 Grad 2 Std eingekocht werden!!

29.12.2020 20:21
Antworten
Wudy77

Wie viel Majoran muss denn ungefähr rein? (bei einem Kilo Hackfleisch)

21.08.2020 22:43
Antworten
ritel

Nach belieben.

24.08.2020 08:19
Antworten
küchen_zauber

Geschmacklich gut, aber etwas zu fest. Ich habe auch etwas Pökelsalz verwendet. Halb Pökel, halb Salz.

10.08.2020 20:51
Antworten
li_mone

wunderbar, vielen Dank!

24.10.2017 15:31
Antworten
Spunkybell

Danke, ich hab es gewagt und Christines Gewürzmengen übernommen. Sehr lecker!

23.06.2015 18:46
Antworten
ritel

Hallo Christine Danke für Deinen Kommentar und den Tip mit dem Pökelsalz. LG Burgy

26.03.2015 08:21
Antworten
schaech001

Hallo, ich bin noch absoluter Neuling was die Wurstherstellung betrifft. Da mir noch etliche Gerätschaften fehlen, wollte ich dieses Rezept mal ausprobieren, war mir aber so gar nicht sicher, ob da Wurst oder ein zu fester Hackbraten entsteht. Eindeutig Wurst......schön fest, damit man gut schneiden kann. Habe das Fleisch selber gewolft, so ist es auch noch eine sehr magere und diättaugliche Wurst geworden. Habe 10g Senfkörner, 3 g Majoran und 2g gem. Kümmel dazugegeben und das nächste Mal wird mit Deinem Rezept experimentiert. Vielen Dank für das einfache und doch so leckere Rezept. Liebe Grüße Christine

26.03.2015 07:45
Antworten
schaech001

Habe noch etwas vergessen: es kamen 10g Meersalz und 10g Pökelsalz rein, so hat die Wurst eine schöne Farbe bekommen Liebe Grüße Christine

26.03.2015 08:13
Antworten
Fiammi

Hallo, habe leider keinen Einkochtopf und habe immer Probleme mit der Temperatur. Aber die Wurst ist trotzdem sehr lecker. Sie wird halt wahrscheinlich durch die zu hohe Temperatur, die ich immer wieder erreiche, etwas fester. Was aber den Geschmack nicht beeinträchtigt. Ciao Fiammi

09.11.2013 07:52
Antworten