Rotwein-Rosmarin-Salbei-Gelee


Rezept speichern  Speichern

schmeckt super zu Wildspezialitäten und Fleischgerichten

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.08.2012



Zutaten

für
500 ml Apfelsaft
500 ml Rotwein, vollmundiger
1 kg Gelierzucker, 1 : 1
einige Stiele Rosmarin
etwas Salbei, (Blätter)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Apfelsaft mit Rotwein und Gelierzucker vermischen. In einem Topf zum Kochen bringen und bis zur Gelierprobe kochen. In jedes Glas einen Rosmarinzweig und ein Salbeiblatt geben. Mit heißem Gelee auffüllen und sofort verschließen.

Mit einem 1:1 Gelierzucker wird das Gelee nicht ganz so fest wie Marmelade.

Es schmeckt wunderbar zu Wild aber auch zu anderen Fleischgerichten. Auch ist es ein besonderes Geschenk aus der Küche.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Harzdame

Hallo marly21! Heute habe ich das Gelee gekocht, mit der halben Menge. Ich lasse es nun bis Weihnachten stehen, dann wird gekostet. Bis dahin liebe Grüße aus dem Harz! Harzdame

28.05.2014 10:12
Antworten
marly21

Hallo CassiopeiaCGN, ich freue ich das es euch schmeckt. Ich lass es immer rech lange kochen und mache dann eine Probe. Aber ganz so fest wie Gelee üblicherweise wird es nicht. Lg Marly

16.03.2014 14:47
Antworten
CassiopeiaCGN

Hallo! Ich habe dein Rezept vor Weihnachten gemacht, weil mir noch was Selbstgemachtes fehlte. Ich bin ganz begeistert und die Beschenkten auch ;-) hat nur leider nicht so sehr geliert, wie ihnen gehofft hatte, das mag aber auch an mir liegen, dass ich noch nie zuvor Gelee gemacht hat, vllt. War ichnetwasmzu ungeduldig ;-) Schmeckt jedenfalls sehr toll. Danke schön!

16.03.2014 14:01
Antworten
marly21

hallo karin, schön das dir das rezept gefällt. am besten lässt man es ein halbes jahr stehen. dann nimmt das gelee das aroma der kräuter so richtig auf. lg marly

28.09.2012 19:06
Antworten
tantenirak

Hallo Marly...... ich bin durch Zufall auf dein Rezept gestoßen,weil ich viel Rosmarin und Salbei auf meiner Terrasse habe.....ich war erst skeptisch,aber das Gelee gefällt mir gut.......wenn man Rosmarin mag.......sehr gut.... LG Karin

28.09.2012 17:22
Antworten