Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Pilze
Saucen
Schmoren
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feurig-scharfe Champignon-Rotwein-Sahne-Soße zu Pasta

Vorspeise oder Hauptgericht, zu Nudeln ein Gedicht

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.08.2012 769 kcal



Zutaten

für
400 g Champignons, frische, am besten braune Creme-Champignons
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch, evtl. mehr od. weniger
150 g Räucherbauch, durchwachsen (z. B. Gelderländer Bauchspeck)
1 Chilischote(n), evtl. mehr od. weniger
2 EL Öl zum Braten
1 EL, gestr. Zucker
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
2 EL, gestr. Tomatenmark (3-fach konzentriert)
1 TL, gestr. Thymian, getrocknet
1 Würfel Gemüsebrühe oder Fleischbrühe oder 1 gestr. EL gekörnte
200 ml Rotwein, trocken (z. B. italienischer od. französischer Landwein)
200 g süße Sahne
Salz
n. B. Parmesan, frisch gehobelt

Nährwerte pro Portion

kcal
769
Eiweiß
27,42 g
Fett
56,43 g
Kohlenhydr.
24,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Champignons mit einem Borstenpinsel oder Küchenkrepp von Erd- und Sandresten befreien, nicht waschen. Trockene Stielenden abschneiden. Kleine Pilze so, wie sie sind, in Scheiben schneiden, größere vorher halbieren oder vierteln.

Die Zwiebeln schälen, waschen und würfeln. Den Knoblauch schälen, waschen und fein hacken. Den Speck in kleine Würfel schneiden.

Die Chili entkernen und fein hacken. Menge und Schärfegrad sind dem individuellen Geschmack überlassen. Auf die angegebenen Zutaten nehme ich eine Thai-Chili Schärfegrad 6 - 8. So ist die Schärfe angenehm feurig, übertönt aber die anderen Aromen nicht.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Speck darin bei milder Hitze 2 Min. langsam auslassen, bis das Fett glasig ist, nicht bräunen oder scharf braten. Zwiebeln, Knoblauch und Chili zugeben, 5 Min. anschwitzen. Mit Zucker bestreuen, 1 Min. karamellisieren lassen, dabei rühren.

Den Herd auf volle Leistung schalten. Die Champignons zugeben, mit Thymian und Paprikapulver bestreuen und unter ständigem Wenden 2 Min. scharf anbraten. Mit Rotwein ablöschen, Brühwürfel und Tomatenmark zugeben, unter Rühren auflösen und aufkochen.

Den Herd auf mittlere Hitze zurückstellen und die Sahne einrühren. 10 Min. offen garen und einkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Zum Schluss bei Bedarf noch einmal mit etwas Salz und/oder Zucker abrunden.

Passt hervorragend zu Pasta, egal, ob als Vor- oder Hauptspeise. Frisch gehobelter Parmesan gibt dem Gericht den letzten Schliff.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

selli69

Purer Gaumensex! Danke für diese Erfahrung!

04.01.2019 13:39
Antworten
Katharinasittich

Sehr sehr lecker. Die Chillichoten mußte ich wegen unverträglichkeit weglassen. Das nächste Mal werde ich etwas weniger Tomatenmark nehmen.

12.05.2017 19:15
Antworten
slchrissy

Hallo selbstgekocht, vielen Dank für das einfache Rezept. Es war leicht zu kochen und hat super geschmeckt! Liebe Grüße Chrissy

06.11.2016 06:15
Antworten
selli69

Wir hatten die Sauce gerade zu Pasta. Wir sind restlos begeistert! Danke für das tolle Rezept!

08.09.2015 19:49
Antworten
poseidon99

Hallo, ein tolles Rezept. Ich habe nur zuerst Schweinelendchen angebraten und den Fond dann mit verwendet. Ausserdem habe ich das Tomatenmark mit den Zwiebeln und Champignons angebraten. Da wird die Soße nicht so tomatig-süß. Zum Reinliegen! Grüße poseidon99

18.01.2015 22:44
Antworten