fettarm
Fleisch
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Rind
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fettarme Hackfleisch-Lauchsuppe mit Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.08.2012 424 kcal



Zutaten

für
400 g Hackfleisch, gemischt
400 ml Wasser
500 g Lauch, in feine Ringe geschnitten
1 EL Öl
200 g Frischkäse (5 % Fett)
80 g Couscous
Gemüsebrühe, gekörnte oder Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
424
Eiweiß
22,38 g
Fett
30,79 g
Kohlenhydr.
14,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Hackfleisch im Öl anbraten, den Lauch dazugeben und mitbraten. Mit ca. 400 ml Wasser aufgießen, den Couscous und die gekörnte Brühe bzw. das Salz dazugeben und ca. 15 min. köcheln lassen.

Den Frischkäse einrühren und schmelzen lassen, abschmecken. Evtl. noch Wasser dazugeben, je nachdem ob man die Suppe lieber flüssiger oder dicker mag.

Das ist meine fettarme und schmelzkäsefreie Variante der "klassischen" Hackfleisch-Lauch-Käsesuppe, der ganze Topf hat ca. 1600 kcal, bei 5 Portionen hat eine Portion 320 kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kucki232

War ganz okay.

25.10.2019 10:33
Antworten
Tabea_204

Super lecker!

19.06.2019 18:05
Antworten
Julinika

Die Suppe hat mir sehr gut geschmeckt. Ich habe 1/4 Rezept für eine Person gemacht. Allerdings habe ich die doppelte Menge an Wasser/Brühe gebraucht, da es sonst zu dick geworden wäre. Das kann aber daran liegen, dass ich 20%igen Frischkäse (statt 5%igem) verwendet habe. Der war halt gerade da ;-) Normalerweise hätte ich Toast dazu gegessen, aber da mein Mann sich Rösti gemacht hat, habe ich ein Rösti dazu gegessen. Eine kleine Portion für Montag auf der Arbeit ist noch übrig. Vielen Dank für das leckere Rezept!

12.01.2019 19:28
Antworten
trishas-welt

Hab die Suppe heute gekocht. Hatte 250 gr Hackfleisch und 300 gr Porree, die ich irgendwie verarbeiten wollt. Schnell das Rezept auf 3 port. umgerechnet und los ging es. Couscous hatte ich nicht, will ich mir auch nicht kaufen, habe statt dessen eine Kartoffeln genommen. Statt Fischkäse habe ich fettreduzierten Schmelzkäse genommen. Wasser brauchte ich die doppelte Menge als angegeben. So gekocht hat uns die Suppe gut geschmeckt und ist immer noch kalorienarm. Ist abgespeichert und wird auf jeden Fall wieder mal gemacht. Foto ist unterwegs.

28.09.2018 13:12
Antworten
buntwiekonfetti

Hallo, ich würde die Suppe gern ausprobieren. Kann man sie auch am nächsten Tag nochmal aufwärmen, oder wird der Couscous dann komisch?

22.02.2018 10:55
Antworten
Jeany1989

Sehr sehr lecker, habe aber noch ne große Menge Wasser drauf geschüttet.

28.04.2016 12:54
Antworten
Astrid90

kleiner Nachtrag. Ich habe Porree verwendet

14.03.2016 19:33
Antworten
Astrid90

Sehr lecker. Allerdings sind es bei der Mengenangabe eher 2,5 Portionen - in unserem Fall war es jetzt nicht allzu schlimm. Noch ein paar Gewürze dazu, und schon hat man ein schnelles, einfaches und sehr leckeres Gericht. Danke dafür

14.03.2016 19:30
Antworten
agripina

Vielen Dank für den netten Kommentar! Schön dass es geschmeckt hat! :o)

28.01.2013 17:40
Antworten
katzenbuckel

Super lecker und kalorienarm - was will man mehr ?

28.01.2013 16:51
Antworten