Braten
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schnell
Studentenküche
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Putengeschnetzeltes mit italienischem Gemüse und Reis

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.08.2012



Zutaten

für
1 Paket Putenfleisch (500 g)
1 Beutel Gemüse, italienisches (TK)
2 Beutel Reis (Kochbeutel)
Salzwasser
½ Becher Schlagsahne
250 ml Milch (1,5 % Fett)
2 EL Sauce (Paprikasauce), scharfe
Pfeffer, schwarzer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Das Putenfleisch in Würfel schneiden. In einer Pfanne anbraten. Etwas Pfeffer dazugeben. Wenn das Putenfleisch angebraten ist, das Gemüse beigeben. Das Gemüse auf hoher Stufe garen. Zwischendurch immer umrühren.

In der Zwischenzeit zwei Beutel Reis in einen Topf mit Salzwasser geben und ca. 15 Minuten kochen.

Wenn das Gemüse fertig ist, Fleisch und Gemüse mit einem halben Becher Schlagsahne und ca. 250 ml Milch ablöschen. Den Herd auf niedrige Stufe schalten. Zum Abschmecken Pfeffer und Paprikapulver nach Belieben dazugeben.

Dann noch zwei Esslöffel scharfe Paprikasoße unterrühren. Die Soße verleiht dem Ganzen eine rötliche Farbe und den pikanten Geschmack.

Jetzt den fertigen Reis zusammen mit dem Putenfleisch und dem Gemüse auf einem Teller anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Teddy-1

Statt italienischem habe ich mexikanisches Gemüse genommen, das mag ich lieber, und Zigeunersoße habe ich ein ganzes Glas genommen. Vielen Dank für das leckere Rezept.

18.11.2013 13:18
Antworten