Bürgermeisterstück aus dem Römertopf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.08.2012



Zutaten

für
750 g Rindfleisch, (Bürgermeisterstück aus der Rinderkeule geschnitten)
Salz
Pfeffer
etwas Suppengrün, geputzt und zerkleinert
2 Zweig/e Rosmarin
3 Zweig/e Thymian
⅛ Liter Rotwein, trocken
¼ Liter Rinderfond
wenig Fett
wenig Speisestärke oder Johannisbrotkernmehl, in wenig Wasser angerührt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Den Römertopf 10 Min. wässern.
Das Fleisch rundum würzen, scharf im Bratfett von allen Seiten anbraten.
In den Römertopf legen, das Suppengrün darum verteilen, die Zweige Rosmarin und Thymian zugeben, den Rotwein und Fond dazugießen. Den Römertopf verschließen und bei 180° Ober/Unterhitze in den kalten Backofen stellen.
Nach 2 Std. den Braten aus dem Topf nehmen und ruhen lassen. Den Bratsud über ein Sieb in einen Topf gießen, evtl. mit Wasser bis zu gewünschten Soßenmenge auffüllen und mit dem Bindemittel sämig abbinden.
Das Fleisch in Scheiben schneiden und in der Soße erhitzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nadja83_lernt_backen

Zu diesem Rezept fällt mir nicht viel ein. Einfach nur WOW. Genial. Genial. Das wird es wieder geben. Vielen Dank dafür. 5 Sterne *****

04.10.2020 21:19
Antworten
tatjana_schindler1

Hallo, ich hab mal eine Frage. bei uns wird es an Weihnachten dieses Rezept geben. Allerdings brauche allerdings 3 x 1 kg. ich habe den 8l Römertopf und würde natürlich alle 3 Stücke reinpacken. wie lange wäre denn die Garzeit bei 3 kg? vielen Dank schon mal!

08.12.2019 15:44
Antworten
HvanDam

finde ich sehr gut danke für das Rezept

17.09.2019 18:11
Antworten
miri19988

Ein super Rezept vielen dank es war sooo gut. Ich such momentan immer wieder Rezepte für den Römertopf um ihn mehr zu nutzen dieses wird auf jedenfalls ein neues Basic

07.11.2017 19:36
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

04.10.2017 07:57
Antworten
Draupnir

Sehr gutes Rezept,hatte Angst das es zäh wird aber butterzart geworden,toller Geschmack,rundrum abgeschmeckt,klasse,mache es bald wieder

21.08.2016 21:14
Antworten
caipiri

Das ist ein sehr gutes Fleisch und verlang auch nach einer guten Behandlung. Es ist wirklich sehr zart bei dieser Zubereitung. LG

06.03.2016 15:52
Antworten
Biggerli

Hallo, Hatte gestern meine "Römertopf-Premiere" mit diesem Rezept. Es ist super gelungen, das Fleisch war butterzart und alle am Tisch waren begeistert. Wie bei meinem Vorgänger blieb leider keine Zeit für ein Foto. Werde es auf jeden Fall wieder machen, total stressfrei. LG Biggerli

03.01.2016 14:18
Antworten
ernan

Hallo! Seltsam, dass so ein schönes Rezept noch unbewertet und unkommentiert ist. Von mir gibt es jedenfalls volle Punktzahl und die vergeb ich eher selten. Meine 3 Bekochten und ich waren sehr zufrieden mit dem tollen Gericht. Die Garzeit war bei mir etwas länger, da das Bürgermeisterstück auch etwas größer war (2h 20 min bei 950 g). Ansonsten hab ich mich genau nach dem Rezept gerichtet, da es mir stimmig erschien Leider blieb keine Zeit für ein Foto. Das folgt dann beim nächsten Mal. LG ernan

05.04.2015 19:52
Antworten