Backen
Dessert
Kuchen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geeiste Biskuitrolle

ein alter Dessertklassiger aus den 80iger Jahren -neu aufgepimpt

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 08.08.2012 620 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er)
4 EL Wasser, lauwarm
200 g Mehl
200 g Zucker
2 TL, gestr. Backpulver
2 TL, gehäuft Kakaopulver

Für die Füllung:

3 EL Marmelade, Erdbeer-
5 Kugel/n Eis, große (Vanille)
5 Kugel/n Eis, große (Schoko)
1 kg Erdbeeren
2 TL Puderzucker, gesiebt
2 EL Grand Marnier

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 2 Minuten
Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseitestellen. Das Eigelb mit dem lauwarmen Wasser gut aufschlagen, nach und nach denn Zucker zugeben und schaumig schlagen. Das Eiweiß auf die Eigelbmasse geben und das mit Backpulver gemischte und gesiebte Mehl unterheben. Den Teig in 2 Portionen teilen und bei einer Hälfte den Kakao untermengen.
Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen und den hellen und dunklen Teig marmoriert darauf geben. Das Blech im vorgeheizten Ofen, Ober/Unterhitze bei 200 Grad etwa 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf ein Geschirrtuch stürzen. Die Kuchenplatte mit einem feuchten Tuch bedecken und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden oder halbieren. In einer Schüssel die Erdbeeren mit Puderzucker und "Grand Marnier" marinieren. Ab in den Kühlschrank.

Den erkalteten Biskuit mit 2 EL Erdbeermarmelade bestreichen. Das etwas angetaute Eis auch marmoriert auf die Platte streichen und 1 EL Erdbeermarmelade in kleinen Klecksen auf dem Eis verteilen. Das Ganze von der kurzen Seite her aufrollen und mindestens 3 Stunden gefrieren lassen. Schnelles Arbeiten wäre von Vorteil, sonst verflüssigt sich das Eis.

Den Biskuit in Scheiben schneiden und mit den marinierten Erdbeeren anrichten.

Tipp: ich kaufe mein Eis immer beim Italiener in der Eisdiele, denn dieses Eis ist cremig und lässt sich ohne weiteres auf dem Biskuit verstreichen. Die Roulade nicht länger als nötig im Eisschrank lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MoniRigatoni

Hallo Leamus, versuch mal den Teig nur 10 Minuten zu backen , die Roulade dann auf ein mit Zucker bestäubtes Geschirrtuch legen und alles zusammen aufrollen und gut erkalten lassen. Dann erst füllen und anschließend in die Gefriertruhe oder Froster geben. Rouladen brechen meistens, wenn die Oberfläche zu lange gebacken wurde. Bei mir waren 12 Minuten genau richtig, aber das ist von Ofen zu Ofen verschieden. Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen, denn einen anderen Tipp weis ich auch nicht LG......Monika

19.06.2014 20:45
Antworten
Leamus

Vom Geschmack her super lecker,nur leider ist die Rolle beim aufrollen total auseinander gebrochen. Hast du vielleicht einen Tipp, was ich da besser machen könnte?

19.06.2014 19:27
Antworten