Gebackener Ziegenkäse mit Honig, Knoblauch und Walnüssen


Rezept speichern  Speichern

ein Gedicht für alle Feinschmecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.08.2012 320 kcal



Zutaten

für
1 Camembert(s), (Ziegen-)
1 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n), gepresst oder ganz fein gehackt
2 TL Honig
4 Walnüsse, klein gehackte
Salz
Chilipulver, (oder Chilifäden)

Nährwerte pro Portion

kcal
320
Eiweiß
15,30 g
Fett
25,92 g
Kohlenhydr.
7,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 28 Minuten
Den Ziegen-Camembert vierteln, auf Alufolie oder in ein feuerfestes Gefäß legen, dann mit etwas Olivenöl, Knofi, Honig und etwas Salz, Chilipulver (oder Chilifäden) bestreuen.
Ca. 7-8 min im Backofen bei 180 ° Heißluft backen. Erst 3 Minuten vor Schluss die gehackten Walnüsse, alternativ Pistazien, drüber streuen.

Dazu schmeckt ein zünftiges Knoblauch-, Kräuter- oder auch normales Baguette.

TIPP: Statt Honig schmeckt noch besser ein Viertel von einer Feige auf jedem Ziegenkäseviertel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schmitdchen

super lecker! total einfach! gibt es definitiv öfter bei uns!

12.08.2019 18:19
Antworten
Frankym2

Hammergeil! Habe den Ziegenkäse auf ein Salatbett gelegt. Etwas Balsamico Senf Dressing darüber, Tomätchen und dazu angeröstete Roggensemmeln mit Feigenmarmelade! Wahnsinn, Ich war verliebt in das Essen!

28.08.2018 19:00
Antworten
safarinachmittaglaura

habs mit Schafmilch-Camenbert versucht, da der gerade zum Halbpreis war... war ganz gut und als schnelles Essen definitiv eine gute Möglichkeit. Der absolute Wahnsinn war es für mich allerdings nicht.

07.03.2017 17:49
Antworten
jellyomlett

Richtig richtig lecker!!

05.01.2016 12:06
Antworten
Lawrielle

Habe das Rezept heute nachgekocht und es ist wirklich verdammt lecker! Als Beilage habe ich Rucola und Kirschtomaten gewählt, als Salatsauce eine Mischung aus Zitronensaft und Balsamicoessig. Unter den Salat habe ich zusätzlich ein paar weitere zerhackte Walnüsse und kleingeschnittene Feigen gemischt. Da ich mir glücklicherweise direkt drei Camemberts gekauft habe, werde ich mir wohl gleich noch einmal dasselbe zubereiten! :D Vielen Dank für das tolle Rezept!

18.05.2013 19:27
Antworten
katzemurna

Das freut mich Juulee, dass es euch geschmeckt hat und dein "Beiwerk" klingt sehr passend dazu ;-) LG

04.05.2013 18:17
Antworten
Juulee

Ein sehr leckerer kleiner Snack. Superschnell gemacht und soooo gut! Wir haben einen leichten Salat, Chardonnay-Gelee und Toast dazu gegessen. Ein Foto kommt. Lieben Gruß Juulee :-)

04.05.2013 14:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

wow - wow ein ganz tolles rezept - so ein vorspeisenrezept hab ich schon lange gesucht - herbstlich, perfekt & passt zu so vielen hauptängen...! wird sofort gespeichert und baldigst nachgekocht - bewertung & bilder folgen :-)

26.10.2012 14:49
Antworten
katzemurna

danke an Krümel für die tolle Bewertung und den Tip mit dem halbieren ;-) genauso hab ich es neulich auch probiert ...die Schnittstelle nach oben- dann kann es ruhig 10 min im Ofen bleiben

25.09.2012 17:57
Antworten
Krümel-Liese

Hallo! Der gebackene Ziegenkäse wurde heute getestet und er schmeckte einfach köstlich. Ich habe den Camembert nicht geviertelt sondern halbiert, da es somit einfacher war, die übrigen Zutaten darüber zu verteilen. Angerichtet habe ihn in einem "Ruccola-Bett" und mit Cherry-Tomaten umlegt. Diese Kombination fand ich sehr lecker. Ein sehr tolles Rezept, dass 5 Sternchen verdient hat. Vielen Dank dafür! Ein Foto habe ich hochgeladen... LG Krümel-Liese

23.09.2012 20:40
Antworten