Fleischkäse


Rezept speichern  Speichern

mit Schwartenblock

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 07.08.2012



Zutaten

für
100 g Rindfleisch
350 g Schweineschulter, schiere
250 g Schweinebacke
100 g Schweineschwarte, (Schwartenblock*)
200 g Eis, (Eisschnee)
19 g Pökelsalz
3 g Pfeffer
2 g Muskat
1 g Fondor
½ g Ingwerpulver
½ g Kardamom
2 g Ascorbinsäure
1 g Glutamat, optional
5 g Zwiebel(n), (Frischzwiebeln)
5 g Kutterhilfsmittel mit Umrötung (nach Vorschrift)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Fleisch schneiden, würzen und mit der 3 – 4,5er Scheibe wolfen.
Danach leicht anfrieren und unter Zugabe von Kutterhilfsmittel und Eis auf 12 max. 15° kuttern. Das fertige Brät in geeignete Formen füllen, die vorher eingefettet/geölt werden. Im vorgeheizten Ofen bei 100° C mit Feuchtigkeit (Wasser ins Backblech) backen, bis eine Kerntemperatur von 70°- 72° C erreicht ist.

Backzeit pro kg ungefähr 1 Std - muss überwacht werden, da jeder Ofen anders funktioniert.

*Rezept dazu in meinem Profil.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:27
Antworten
Wurstler1

Hallo freue mich über das positive Feedback

06.08.2019 17:07
Antworten
holz-chris

Hallo, ich habe jetzt schon einige Rezepte ausprobiert. Man legt sich mittlerweile auf einen Verfasser fest. Gewürzmischungen und Anleitungen passen hier halt ! Der Fleischkäse ebenso - passt. Wenn ich den Fleischkäse in Dosen einkoche, wie andere Wurstsorten, erhalte ich dann die Dosenschinkenwurst oder ist das Brät anderst? Evtl. mehr Fett? Danke mal Christian

27.01.2017 21:21
Antworten
Wurstler1

Hallo Christian Das gleiche Brät in Därmen, also gebrüht - das gleiche Brät in Dosen/Gläsern, also gekocht und das gleiche Brät gebacken schmeckt jedesmal anders - aber machen kannst du es problemlos - mehr Fett würde ich nicht zu geben. Gruß Werner

28.01.2017 08:24
Antworten
holz-chris

Danke .... hab`s jetzt mal in Dosen probiert ....

31.01.2017 20:54
Antworten
inwong

Hallo Werner, wie immer, ein Genuß. Ich habe, seit ich diesen Fleischkäse nachgebaut habe, keinen mehr gekauft. LG Wolfgang

14.04.2016 19:05
Antworten
Monika

Hallo, bin auf dein Rezept gestoßen und wollte fragen, wo man das "Kutterhilfsmittel" herbekommt. Danke Monika

13.08.2013 11:38
Antworten
Wurstler1

Hi Monika Kutterhilfsmittel bekommt man bei Hausschlacht.de - im äußersten Notfall geht auch phosphathaltiges Backpulver - 4g pro kg Masse sollten reichen. Gruß Werner

13.08.2013 17:17
Antworten
FeFiFl

Hallo Erich wenn dir der Fleischkäse zu fest war solltest du probieren mit mehr Fett zu arbeiten und nicht unbedingt Backen die binden zu stark wenns lockerer werden soll

04.03.2013 00:37
Antworten
charly63225

Hallo Werner Habe nach langer Zeit endlich mal deinen Fleischkäse nachgebaut (mein alter mußte erst weg). War sehr gut, allerdings auch etwas fest. Beim nächstenmal werde ich mal deine andere "Bauart" mit weniger Rindfleisch ausprobieren. Aber auf alle Fälle besser wie mein anderes Rezept. Wenn es nach meiner Frau geht habe ich auch keine andere Wahl. MfG Erich

30.09.2012 22:54
Antworten