Kirsch-Kokos-Streuselkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

kann laktosefrei zubereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.08.2012



Zutaten

für
1 Glas Sauerkirschen
1 Pck. Puddingpulver, Vanille, zum Kochen
200 g Zucker
225 g Butter, oder Margarine
400 g Mehl
100 g Kokosraspel
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er), hart gekocht
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Kirschen abtropfen lassen, den Saft auffangen. Puddingpulver mit etwas Kirschsaft glatt rühren, den restlichen Kirschsaft aufkochen lassen, vom Herd ziehen, Puddingpulver einrühren und wieder kurz erhitzen, bis die Masse bindet. Dann die Kirschen unterrühren und erkalten lassen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Butter/Margarine schmelzen lassen und abkühlen. Mehl, Kokosraspel, Zucker und Vanillezucker mischen. Ei und flüssige Butter/Margarine zugeben und alles zu Streuseln verkneten.
2/3 der Streusel in eine gefettete Springform geben und zu einem flachen Boden andrücken. 5 Minuten im Ofen vorbacken. Dann das Kirschkompott auf dem Boden verstreichen und die restlichen Streusel darauf verteilen. Nochmals ca. 40 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heike_seidler73

Megggaa 😋 Habe in die Kirschen noch etwas Kirschwasser mit rein Danke für das Rezept

02.04.2021 10:37
Antworten
enidan007

In der Zutatenliste hat sich ein Fehler eingeschlichen: Sie benötigen natürlich kein hartgekochtes Ei, sondern ein "normales", frisches.

12.01.2013 20:04
Antworten