Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.08.2012
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 78 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.04.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Käse (Ziegen-), halbharter
1/2 EL Pfefferbeeren, rosa, rosa, zerdrückt
1/2 EL Pfeffer, schwarz, grob gemahlen
1 Msp. Cayennepfeffer
2 dl Prosecco
1 EL Maisstärke
2 EL Prosecco
1 EL Honig (Akazien-)
  Außerdem:
600 g Kartoffel(n), frühe, fest kochend
4 EL Pfefferbeeren, rosa, rosa, zerdrückt
1/2 EL Pfeffer, schwarz, grob gemahlen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Käse entrinden und auf der Röstiraffel in das Caquelon reiben. Rosa Pfeffer, schwarzen Pfeffer, Cayennepfeffer und Prosecco unterrühren. Caquelon mit Klarsichtfolie verschließen. Käsemischung mindestens 30 Minuten marinieren.

Kartoffeln im Dampf garen, noch warm schälen, in der Pfeffermischung wenden. Bei 60°C warm stellen.

Maisstärke mit 2 EL Prosecco glatt rühren. Die Käsemasse bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen, Bindemittel und Akazienhonig unterrühren, das Fondue nochmals aufkochen. Das Caquelon auf das angezündete Rechaud stellen. Das Fondue am Kochpunkt halten, immer wieder rühren.

Zu diesem Fondue darf etwas Prickelndes serviert werden, z.B. Prosecco, Champagner oder gespritzter Apfelsaft. Es ist ein frisches, leichtes Fondue, das gut in den Frühsommer passt, wenn die ersten einheimischen Kartoffeln auf den Markt kommen.