Hähnchen in Erdnuss - Soße


Rezept speichern  Speichern

aus Kamerun/Afrika

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (93 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. pfiffig 11.07.2004 281 kcal



Zutaten

für
1 Hähnchen, küchenfertiges
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Suppengrün
3 Tomate(n), oder ersatzweise 1 Dose Pizzatomaten
1 Paprikaschote(n), rote, in Streifen
2 EL Erdnussbutter

Nährwerte pro Portion

kcal
281
Eiweiß
25,43 g
Fett
14,01 g
Kohlenhydr.
12,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Hähnchen zerteilen und von allen Seiten anbraten. Die Zwiebeln und Knobloch klein hacken ebenso das Suppengrün. Die Hähnchenteile herausnehmen und die Zwiebeln, Knoblauch und Gemüse anbraten. Die Tomaten würfeln und ebenfalls kurz anschmoren. Die Hähnchenteile dazugeben und mit Wasser oder Brühe aufgießen. 15 Minuten schmoren lassen. Dann die Erdnussbutter einrühren. Würzen mit Chili, Curry, Pfeffer.
5-10 Minuten köcheln lassen und zum Schluss die Paprikastreifen dazugeben. Diese sollten knackig bleiben, daher nicht mehr lange kochen lassen.
Dazu schmeckt Reis (z.B. Basmatireis) oder wie in Kamerun Couscous.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mamakochdochwas

Super lecker und einfach zu kochen 😁 das wird es jetzt öfter geben

22.03.2021 09:50
Antworten
chrisda6

Sehr lecker, durch die Erdnussbutter sämig. Und eine Alternative zu den vielen Rezepten mit Kokosmilch. Mir fehlte nichts (außer Salz ;-) )

21.01.2021 13:31
Antworten
Mellilli

Echt richtig lecker!! Ich war erst noch etwas skeptisch wegen dem Suppengemüse, aber war echt prima. Einzige Abwandlung: Paprika durch Paprikapulver ersetzt (mein Mann lehnt leider Paprika ab...) und etwas mehr Erdnussbutter. Wird definitiv ins feste Repertoire aufgenommen! :)

04.06.2020 18:40
Antworten
Daggi_2605

Mir hatte beim Abschmecken noch irgendwas gefehlt 🤔 habe es mit Kokosmilch probiert und das war für uns dann perfekt. Danke fürs Rezept LG Dagmar

10.10.2019 12:45
Antworten
ladycameroon

Mein Mann kennt ohne Suppengrün und er kocht es auch ohne Suppengrün . es schmeckt auch sehr gut

20.03.2019 19:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Bin neu hier, war das allererste Rezept, das ich bei Chefkoch ausprobiert habe und war SEHR begeistert! Habe es noch mit einem Hauch Kardamom und Salz nachgewürzt und fand die Kombination Erdnuß + Suppengrün + Tomate extrem lecker! Danke für das leckere Abendessen!

05.01.2006 16:58
Antworten
raycappo29

Lecker! Das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt. Jeder sollte jedoch die Menge an Erdnussbutter selber bestimmen und ordentlich abschmecken,denn sonnst könnte es leicht mal zu viel oder zu wenig sein. Weiter so!

15.12.2004 09:35
Antworten
lissy

Sehr leckeres Rezept! Die Kombination mit dem Suppengrün klang zwar ungewöhnlich, hat aber überzeugt :o) Habe eine kleine Packung passierte Tomaten verwendet und fast drei Löffel Erdnussbutter, so dass die Sauce wunderbar sämig war. Ach so, und eine Prise Salz... Gruß, Lissy

15.11.2004 09:10
Antworten
raycappo29

War sehr lecker,jedoch mussten wir erstmal die richtige Würzmischung finden. Hat zwar nicht alle überzeugt,aber die Geschmäcker sind nun mal verschieden.

03.11.2004 09:30
Antworten
caycc

Habe das Rezept ausprobiert und es ist wirklich lecker. Ich habe dafür Staudensellerie klein geschnitten. Sogar die Kids wasren begeistert. Da nächste mal werde ich es noch etwas schärfer kochen.

19.09.2004 12:52
Antworten