Sägespänekuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 05.08.2012 9698 kcal



Zutaten

für
200 g Zucker
250 g Margarine oder Butter
6 Ei(er)
150 g Mehl
4 EL Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
2 Becher Schlagsahne
2 Becher Schmand
2 EL Zucker
2 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Vanille)
100 g Kokosraspel
100 g Zucker
100 g Butter
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
9698
Eiweiß
99,18 g
Fett
665,85 g
Kohlenhydr.
836,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Aus den ersten 6 Zutaten einen Teig rühren. Auf ein gefettetes Backblech streichen und bei ca. 180°C 35 – 40 Min. backen.

Wenn der Kuchen erkaltet ist, die zwei Becher Schlagsahne schlagen, in einer weiteren Schüssel die zwei Becher Schmand mit der Paradiescreme und den zwei Esslöffeln Zucker mit dem Mixer schlagen und anschließend die Sahne unterrühren. Hier kann man ruhig mit dem Mixer arbeiten, da die ganze Masse ziemlich fest wird. Die Creme schön gleichmäßig auf den Kuchen streichen.

Die Kokosraspel mit den 100 g Zucker und der Butter in einer Pfanne hellbraun rösten, wenn die "Sägespäne" erkaltet sind, werden sie auf der Creme verteilt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rahlers89

Ich hab eine 28er Springform genommen und eine Torte mit 2 Teilen gemacht. Etwa 1/3 der Creme zwischen die beiden Böden und den Rest oben drauf, bzw. an die Seiten. Ist super angekommen

20.11.2021 14:08
Antworten
Schinkenroellchen

Hallo BackKrümmelSandra, ich habe nur 28er Formen, aber ich denke eine 26er macht jetzt nicht so viel aus, da ist der Boden dann ein wenig höher, kannst du bestimmt genauso gut nehmen. LG

12.10.2021 20:00
Antworten
BackKrümmelSandra

Hallo, ist der Teig für 26iger Form?

11.10.2021 18:20
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo BackKrümmelSandra , im zweiten Satz der Rezeptbeschreibugn heißt es: "Auf ein gefettetes Backblech ..." Also das Backblech aus Deinem Backofen verwenden. Für eine 26er Backform würde ich die Hälfte der Zutaten verwenden. Das schreibt auch die Rezepteinstellerin in einem Kommentar. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

12.10.2021 08:18
Antworten
mabesi49

Sehr fein und schnell gebacken. Ich habe Paradiescreme/weiße Schoki und keinen Zucker für die Creme verwendet. Die Kokosraspel schön goldbraun karamellisieren, mmmhhhh einfach nur lecker!!!

31.07.2021 18:13
Antworten
BieneEmsland

Der Kuchen ist genial! Hat uns seeeeehr gut geschmeckt. Wird auf jeden Fall öfter gemacht. ***** Sterne von mir, Bilder sind hochgeladen. LG BieneEmsland

12.11.2012 16:58
Antworten
Schinkenroellchen

Freut mich sehr, das euch der Kuchen geschmeckt hat.

12.11.2012 17:19
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt kann man nicht normalen kochpudding verwenden

09.08.2012 08:33
Antworten
Schinkenroellchen

Hallo dreichert1, ich habe es noch nie mit normalen Pudding probiert, duch die Paradiescreme erhält der Kuchen einen Geschmack, den man meiner Meinung nach mit Pudding nicht hinbekommt.

09.08.2012 09:58
Antworten
Schinkenroellchen

Beim letzten backen habe ich,als ich die Creme zubereitet habe den Zucker vergessen, wer Kalorien einsparen möchte kann ihn weglassen, der Kuchen hat trotzdem wunderbar geschmeckt, da in dem Pulver der Paradiescreme auch Zucker ist.

09.08.2012 10:05
Antworten