Basisrezepte
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)

selber machen mit Kondensmilch

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 05.08.2012 577 kcal



Zutaten

für
100 g Kondensmilch (10% Fett)
110 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
577
Eiweiß
6,49 g
Fett
7,57 g
Kohlenhydr.
119,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kondensmilch in einem relativ großen Topf zum Kochen bringen (Milchmenge verdreifacht sich beim Kochen), Zucker unterrühren und unter ständigem Rühren (Schneebesen) ca. 30 Minuten kochen.

Die Milch ist fertig, wenn sie dickflüssig wird und sich zwischen den Fingern klebrig anfühlt und leicht Fäden zieht.

Milchmädchen in Gläser abfüllen und auskühlen lassen (dickt dann noch nach!).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FruchtCooking_Sarah

Eignet es sich für buttercrem ich hätte eigentlich milchmädchen Gebraucht habe aber unwissentlich normale Kondensmilch gekauft 🤔😉

19.11.2018 11:02
Antworten
silviasil

Übrigens wenn Ihr im Supermarkt bei russischen Spezialitäten schaut da gibt's die Milchmädchendosen viel billiger

17.08.2018 15:09
Antworten
silviasil

geht auch mit 4% Dosenmilch

17.08.2018 15:06
Antworten
BackMönchen89

super einfaches Rezept und funktioniert auch mit xylit super :) 5*

21.04.2018 11:45
Antworten
Tobi_1987

Sehr gut! Schmeckt wie "Milchmädchen" und kostet ca ein Viertel. Daumen hoch!

02.06.2017 22:45
Antworten
malalaia

Das Rezept ist wirklich seeehr einfach und schmeckt super. Ich persönlich mach es im Thermomix, verdreifache die Menge - dann hab ich etwas mehr als eine Dose "herkömmliches Milchmädchen". und rühr das Ganze wie angegeben 30 Minuten bei 100°C mit dem Rühreinsatz auf Stufe 1-2. ohne den Messbecher. Danke für das tolle Rezept!!!

11.05.2013 12:53
Antworten
DirkH

Drank denken dass, wenn man Sachen mit Milch eingekocht, erst sterilisieren muss (110-120°C / 20-30 Minuten).

30.11.2012 19:23
Antworten
Maristela

Für dieses Rezept wird Kondensmilch verwendet. Diese wird bereits bei der Herstellung sterilisiert und ist teilweise über Monate ohne Kühlung haltbar. Diese Kondensmilch wir dann laut Rezept noch mal mit Zucker 30 Minuten lang gekocht. Ich glaube, da "lebt" nichts mehr...

08.02.2018 06:13
Antworten
jawa2

Hallo, wie lange kann ich die Creme aufheben? Kann man die evtl wie Marmelade kochend heiß in Gläser einfüllen? Ich möchte gerne eine grössere Menge davon machen. Brauche öfter mal was davon. lg Jawa2

12.08.2012 10:03
Antworten
Millichen88

ich hab sie bis jetzt immer gleich am nächsten tag gebraucht zum kuchenbacken und daher auch immer nur dute benötigte portion gemacht... denke allerdings schon das man die gut auf vorrat machen kann :-)

20.08.2012 22:03
Antworten