Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Clints Kartoffeln und Bohnen untereinander - sauer angemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.08.2012 425 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), geschält
1 kg Bohnen (Brechbohnen, TK)
150 g Speck, fetter
700 ml Milch
6 EL Mehl
3 EL Essig
etwas Salz
etwas Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
425
Eiweiß
13,96 g
Fett
20,84 g
Kohlenhydr.
44,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zuerst die geschälten Kartoffeln in mundgerechte Würfel schneiden und in Salzwasser kochen. (Der Kochtopf sollte ausreichend groß sein, da alle Zutaten später miteinander vermengt werden.)

Während die Kartoffeln garen, werden auch die TK-Brechbohnen in leicht gesalzenem Wasser bissfest gekocht. Nach dem Garen die Bohnen zu den Kartoffeln geben und im geschlossenen Topf warm halten.

Für die "Speck-Béchamelsauce" den fetten Speck in Würfel schneiden und im Topf bei nicht zu hoher Temperatur (ansonsten qualmt und spritzt es bei Zugabe der anderen Zutaten fürchterlich) auslassen. Nun das Mehl und anschließend die Milch unter ständigem Rühren zum ausgelassenen Speck geben, mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und kurz aufkochen lassen. Jetzt die "Speck-Béchamelsauce" zu den Kartoffeln und Bohnen geben und gut durchmischen.

Clints "Kartoffeln und Bohnen untereinander sauer angemacht" schmeckt besonders gut zu Frikadellen oder Bratwurst.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Harzdame

Hallo clint! Deine Kartoffel-Bohnen gab es heute bei uns zum Mittag. Sehr lecker und schnell gemacht. Die Einfachheit mag ich auch, es muß nicht immer aufwändig sein. Danke fürs Teilen. Liebe Grüße! Harzdame

31.03.2018 18:29
Antworten
ElGuesto

Boah ey! Ich liebe Kartoffeln mit "Bechamel"sauce in allen Varianten (bei Chefkoch u.a. unter dem Begriff Kartoffelgemüse zu finden). Mit grünen Bohnen, Speck und mit etwas Essig abgerundet ist das NOCH eine Art mehr, die einfach spitzenmäßig nicht nur zu Frikadellen, sondern auch zu abgebräuntem Leberkäs, Bratwurst oder Fischstäbchen schmeckt. Kann man natürlich auch für sich einfach ohne "Beilage" essen. Ich tu aber immer noch frische gehackte Petersilie mit neitun. Petersilie + Kartoffel = mmmmh😋👌 Merci fürs Rezept, echt saugeil!!!

21.10.2017 18:11
Antworten
loeffelchens

Hallo Clint, Juhuu, Erster. Und das als Veganer!!! Daher: ersetzt, was ersetzt werden muss (Soja-Reis-Drink, Margarine und Liquid Smoke statt Speck) und es hat sehr gut geschmeckt. Habe das Mehl in der Margarine angeschwitzt und dann nach Rezept weiter. Hat prima funktioniert. Liebe Grüße, loeffelchens

01.03.2015 13:17
Antworten