Bewertung
(16) Ø4,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.08.2012
gespeichert: 278 (3)*
gedruckt: 5.115 (16)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2012
4.702 Beiträge (ø1,8/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
3 kg Rote Bete
5 große Zwiebel(n)
700 ml Essig, (Obstessig) mit 5 % Säure
1400 ml Wasser
300 g Zucker
40 g Salz
  Senfkörner
  Lorbeerblätter
  Kümmel
  Piment
  Nelke(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rote Bete im Ganzen gar kochen (je nach Größe ca. 1 Stunde), kalt abschrecken und die Schale entfernen. Ich schneide die Rote Bete dann in Würfel.

Die geschälten Zwiebeln halbieren und nun von der Spitze zum Ende hin in ca. 1/2 cm in dicke Scheiben schneiden.
Essig, Wasser, Zucker und Salz erhitzen und die Zwiebeln ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen, dann die Rote Bete-Würfel dazu geben und noch einmal erhitzen und alles aus dem Sud nehmen, am besten in eine große Schüssel geben.
Die Gläser mit diesem Gemisch füllen.
In Jedes Glas gebe ich 1/2 Lorbeerblatt, 1 Nelke, 2 Pimentkörner, 1/2 Tel. Senfkörner und 1/4 Tel. Kümmelkörner. Ich koche die Gewürze nicht mit dem Sud zusammen, sondern gebe sie extra in die Gläser, meist in die Mitte, also Glas halb auffüllen, Gewürze dazu und ganz auffüllen.
Den Sud noch einmal kochend heiß erhitzen und über die Mischung in die Gläser geben. Alle Zutaten so heiß wie möglich verarbeiten, denn ich koche das Ganze nicht ein sondern benutzte
dazu Twist-Off-Gläser und fülle es nur heiß ab, so wie bei Marmelade.
Bei mir halten diese Gläser, wenn der Inhalt nicht vorher verspeist wurde, mindestens 2 Jahre.