Minutensteaks mit Pfeffersoße


Rezept speichern  Speichern

lecker zu Kroketten

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 01.08.2012



Zutaten

für
8 Steak(s), (Minutensteaks)
2 EL Butterschmalz
Salz
4 halbe Pfirsich(e), aus der Dose
1 TL Pfefferkörner, grüne
2 EL Weinbrand
4 EL Pfirsichsaft
2 TL Konfitüre, (Brombeerkonfitüre)
250 g Schlagsahne
1 EL Saucenbinder, für helle Soßen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Steaks abspülen und trocken tupfen, klopfen oder steaken. In heißem Butterschmalz von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Salzen und warm stellen. Pfirsiche kurz im Bratfett erhitzen, ebenfalls warm stellen. Einige Pfefferkörner zerdrücken und mit den ganzen Pfefferkörnern ins Bratfett geben. Mit Weinbrand und Pfirsichsaft ablöschen. Konfitüre und Sahne einrühren. Zum Kochen bringen, Saucenbinder einstreuen und aufkochen.
Zusammen mit den Steaks und den Pfirsichen anrichten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eva_thomas_vogel

Tausend Dank War Heiligabend das perfekte Essen allerdings mit Preiselbeeren und Schweinefilet

29.12.2019 15:01
Antworten
Pennyleen

Lieber SessM, vielen Dank für deine Sternchen! Wir mögen die Soße auch sehr gerne, wenn ich pur auch keinen Weinbrand mag, so ist er in dieser Kombi wirklich super. Liebe Grüße Pennyleen

14.12.2019 05:24
Antworten
SessM

Hallo Pennyleen, ein tolles Rezept und sehr lecker die Steaks mit der klasse Soße, mal was ganz anderes und dafür von mir verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

13.12.2019 17:58
Antworten
Maggie48

Hallo Pennyleen! Das ist ein ganz tolles Rezept, das ich gerne wieder mache. Ich habe dazu Reis serviert und einen grünen Salat. Statt Brombeer Konfitüre nahm ich Preiselbeeren, die habe ich immer vorrätig. Die Soße habe ich zum Schluß mit etwas Stärkemehl angedick und noch einmal mit wenig Pfirsich Saft und Salz abgeschmeckt. Diese perfekte Soße 👍 werde ich demnächst auch zum Schweinefilet machen. Liebe Grüße von Maggie

08.03.2019 20:04
Antworten
movostu

Sehr lecker, bei mir auch mit Preiselbeeren. Gruß movostu

28.03.2018 18:02
Antworten
Pennyleen

Hallo Sandy, es freut mich, dass euch die Soße geschmeckt hat. Wir hatten vor 2 Wochen auf Wunsch meiner Tochter auch mal wieder dieses Gericht. Das Rezept habe ich vor ca. 30 Jahren in einem VHS-Kurs bekommen😋 Viele Grüße Pennyleen

03.12.2017 07:51
Antworten
Sandy373

Wir habe die Soße heute zu Schweinelende und Herzoginkartoffeln gemacht. Wirklich ein tolles Rezept. Einfach und schnell und sehr lecker! Ich habe noch etwas Gemüsebrühepulver dazu getan. In die Pfirsichhälften habe ich jeweils einen Klecks Preiselbeeren (aus dem Glas) getan.

02.12.2017 17:23
Antworten
Pennyleen

Hallo, vielen Dank für's Ausprobieren. Über ein Foto würde ich mich sehr freuen. LG Pennyleen

03.11.2013 10:38
Antworten
Strega2012

Merkwürdig, dass dieses leckere Rezept noch keinen Kommentar beinhaltet. Wir haben statt reiner Sahne die kalorienarme Variante (Cremefine) gewählt - absolut lecker! Dazu gab es Kroketten und Endiviensalat. Beim nächsten Mal mache ich ein Foto- evtl. findet das Rezept dann mehr Beachtung ;)

01.11.2013 16:53
Antworten