Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.07.2012
gespeichert: 343 (1)*
gedruckt: 1.180 (9)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.09.2011
637 Beiträge (ø0,24/Tag)

Zutaten

Zwiebel(n)
400 g Schweinenacken, ausgelöst
Knoblauchzehe(n)
7 EL Olivenöl, gute Qualität
1 EL Gewürzmischung, (Gyrosgewürzsalz)
Fleischtomate(n)
Salatgurke(n)
Zwiebel(n), rot
200 g Schafskäse
3 Stiel/e Thymian
3 EL Weißweinessig
  Salz und Pfeffer
100 g Oliven, schwarz
Peperoni, eingelegt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 740 kcal

Für das Gyros Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel halbieren und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Fleisch waschen, trocken tupfen und in 1,5 cm lange Streifen schneiden. 3 Esslöffel Öl und Gyrosgewürzsalz verrühren. Mit Fleischstreifen, Knoblauch und Zwiebelringen mischen. Zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.

Für den Salat Tomaten und Gurke grob würfeln. Rote Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Feta zerbröckeln. Thymian waschen und die Blättchen abzupfen. Essig mit Salz, Pfeffer und Thymian verrühren. 4 Esslöffel Öl darunter schlagen. Gurke, Tomaten, rote Zwiebel, Oliven, Feta und Vinaigrette mischen.

Eine Pfanne ohne Fett erhitzen. Fleischstreifen darin in 2-3 Portionen rundherum bei scharfer Hitze fertig anbraten, damit sie braun werden. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

Den angemachten Salat auf 4Teller verteilen und mit dem Gyros appetitlich anrichten Mit je einer Peperoni garnieren.

Zu dem Salat kann man Pita oder dünnes arabisches Fladenbrot reichen.