Vorspeise
Backen
Krustentier oder Muscheln
warm
Party
Fingerfood
Snack

Rezept speichern  Speichern

Garnelenantipasti

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.08.2012



Zutaten

für
225 g Mehl
1 Eiweiß
n. B. Wasser
1 Prise(n) Salz
etwas Butter, zerlassen
250 g Garnele(n), küchenfertig
Salzwasser
100 g Pesto aus gebackenem Gemüse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Eiweiß steif schlagen und mit dem Mehl und etwas Salz vermischen, evtl. etwas Wasser dazufügen, bis ein knetbarer Teig entsteht. Diesen in Frischhaltefolie gewickelt an einem kühlen Ort ca. eine Stunde ruhen lassen.

Den Teig zu kleinen, flachen Klumpen formen (Durchmesser ca. 4 cm), dabei in der Mitte eine Mulde eindrücken (etwa teelöffelgroß).

Die Garnelen in einem Sieb abwaschen und abtropfen lassen, 10 bis 15 Minuten in kochendem Salzwasser garen.

Das Pesto und die Garnelen auf die Teigringe verteilen und den Teig mit der zerlassenen Butter bestreichen.

Bei mittlerer bis starker Hitze backen, bis die Garnelen kross sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.