Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.08.2012
gespeichert: 97 (1)*
gedruckt: 2.425 (37)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.10.2009
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Spargel, weißer, oder auch Spargelbruch (nicht zu dicke Stangen)
300 g Erdbeeren
3 EL Orangensaft
2 EL Naturjoghurt
2 EL Mayonnaise, leichte
2 EL Crème fraîche mit Kräutern
  Zucker
  Salz und Pfeffer
 einige Salat - Blätter, zum Garnieren
  Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen in ca. 2 cm große Stücke schräg abschneiden. Der schräge Schnitt sieht später besser aus. Das Auge isst ja bekanntlich mit. Die Spargelstücke in reichlich Salzwasser ca. 10 - 12 Minuten garen. Dem Wasser sollte man auch 1-2 EL Zucker zugeben. Das nimmt das Bittere vom Spargel. Nicht sprudelnd kochen lassen sondern bei milder Hitze leicht köcheln lassen. Abgießen, gut abtropfen und erkalten lassen. Die Erdbeeren kalt abbrausen, auf einem Geschirrtuch gut trocken tupfen. Anschließend putzen und vierteln.

Orangensaft mit Joghurt, Mayonnaise und Crème fraîche glatt rühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer die Marinade lieber noch etwas "orangiger" mag, der reibt noch ein wenig Orangenabrieb hinein. Aber wirklich nur ein ganz klein wenig.

Die Spargelstücke und Erdbeerenviertel mit der Soße anmachen. Auf den Tellern die Salatblätter rundum als Garnitur verteilen und den Spargelsalat darauf anrichten. Anschließend die frisch geschnittenen Schnittlauchröllchen drüber geben (nicht so viel! Nur ein wenig Garnitur!).