Bauerntopf


Rezept speichern  Speichern

superschnell und superlecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 01.08.2012 1251 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
250 g Kartoffel(n)
2 Paprikaschote(n)
4 Tomate(n)
2 Karotte(n)
300 ml Gemüsebrühe
200 g Schmand
2 EL Tomatenmark
etwas Zucker
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Kräuter, nach Wahl
etwas Öl, zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
1251
Eiweiß
58,65 g
Fett
94,55 g
Kohlenhydr.
40,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Kartoffeln und Karotten schälen und klein schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Tomaten ebenfalls klein schneiden.

Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch leicht andünsten und gemeinsam mit dem Hackfleisch anbraten. Im Anschluss Tomaten und Tomatenmark hinzugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Kartoffeln, Karotten und Paprika hinzugeben und bei mittlerer Hitze für 40 Minuten köcheln lassen. Am Ende würzen, Schmand hinzugeben und nochmals kurz aufkochen lassen.

Serviert werden kann der Bauerntopf mit Ciabattabrot und Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaffeeanalyde

Hatte dieses Rezept ewig gespeichert, weil ich vom Fix weg wollte. Mit Fix hat es voll langweilig geschmeckt, ohne genau so. Da müssen ordentlich mehr Gewürze und Kräuter und mehr Tomatenmark dran, hab noch Majoran, Oregano und frische Petersilie ran getan, und schwups, war es sehr, sehr lecker. Den Schmand habe ich vergessen, war aber nicht schlimm.

10.08.2020 18:32
Antworten
Schef09

Super leckeres Retzept meine ganze Familie vor allem die Kinder mögen es sehr und freuen sich sehr wenn ich es koche

09.04.2020 12:11
Antworten
SLB0815

So soll es sein: einfach, schnell, lecker und bei dem vielen Gemüse auch noch gesund! Zucker habe ich auch nicht vermisst, beim nächsten Mal werde ich den Schmand weglassen, kann ich mir sehr gut vorstellen. Die Mengenangabe möchte ich allerdings in Frage stellen - die Angaben für 2 Personen ergaben 2 volle Teller - und nochmal so viel steht jetzt im Kühlschrank...

25.01.2020 10:37
Antworten
SME74

Schmeckt ohne Schmand auch richtig richtig lecker, habe es heute gemacht, - allerdings mit einigen Abwandlungen.

06.06.2020 19:41
Antworten
_Reini_

Schmeckt total gut der Eintopf! Sehr leckeres Rezept, danke dafür :) VG

28.10.2019 18:36
Antworten
He-fe

Habe den Zucker weggelassen und frisches Oregano und Basilikum mitgekocht. Super Rezept vielen Dank :-) LG He-fe

07.06.2017 12:26
Antworten
Schlonja

Einfach und total lecker! Super Rezept.

29.02.2016 17:56
Antworten
Jaja24

Das Rezept ist der ober Hammer. Mein 11 Jähriger Sohn ist auch total begeistert :-).

03.12.2015 23:00
Antworten
CervisiaTumultum

Habe es grade ausprobiert. Super lecker. Ich habe aber statt dem schmand Kräuterfrischkäse genommen und noch etwas wirsing mit rein getan.

08.10.2015 20:02
Antworten
schnucki25

schnell einfach und lecker,Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs. Lg

24.02.2015 09:18
Antworten