Gemüse
Hauptspeise
Meeresfrüchte
Nudeln
Sommer
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Garnelen-Pasta

scharf

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 01.08.2012



Zutaten

für
500 g Spaghetti
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
100 ml Weißwein
200 ml Sahne
3 Tomate(n)
2 EL Tomatenmark
1 EL Ajvar
150 ml Gemüsebrühe
Kräuter, (z. B. Basilikum, Majoran, Oregano, Thymian)
1 Pck. Garnele(n), TK
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Ganze in Olivenöl anbraten, die Tomaten würfeln und mitbraten. Tomatenmark und Ajvar hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Weißwein und Sahne ablöschen. Kurz einkochen lassen, Gemüsebrühe und Kräuter nach Geschmack hinzufügen. Die tiefgefrorenen Garnelen in der Soße ca. 15 Min. ziehen lassen. In dieser Zeit die Pasta kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backyvi

hab heute die Nudeln gemacht und muß sagen die sind Mega lecker!Wird es sicher mal wieder geben!!

21.11.2017 19:29
Antworten
Goerti

Hallo! Vor kurzem habe ich deine Garnelen-Pasta gekocht. Die Garnelen ließ ich auftauen und habe sie dann auch angebraten und nur noch kurz in der Soße ziehen lassen. Das kleine Gericht hat uns super geschmeckt. Selbst meine Buben waren begeistert. :-) Was nicht immer der Fall ist. Grüße Goerti

04.11.2015 08:48
Antworten
caipiri

Brühe brauchte ich nicht. Für Garnelenfans ein supertolles Rezept. Ich bin begeistert. LG

21.09.2015 18:32
Antworten
SugarLips

perfekt

09.08.2014 13:19
Antworten
SugarLips

suuuuuuuuuper lecker, danke für das tolle Rezept

09.08.2014 13:18
Antworten
pitimini81

Ich fand das Rezept sehr lecker. Allerdings habe ich die Brühe weggelassen, sonst wäre es mir zu "flüssig" geworden. Die Scampi habe ich zusammen mit den Zwiebeln angebraten und nicht nur aufgewärmt.

11.05.2013 12:56
Antworten
garten-gerd

Hallo, Patty ! Sehr lecker, deine Garnelen - Pasta ! Da ich es aber gerne etwas schärfer mag, habe ich die Ajvarmenge verdoppelt und noch etwas geschrotete Chili zur Sauce gegeben. Die von dir angegebenen Kräuter hatte ich alle noch frisch zur Verfügung. Außerdem habe ich beim Anrichten noch etwas geraspelten Parmesan über das Ganze gestreut. Hat mir wirklich sehr gut geschmeckt. Fotos zu deinem Rezept sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

06.12.2012 21:37
Antworten