Auflauf
Brotspeise
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brot- und Käsesoufflé

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 31.07.2012



Zutaten

für
1 Tasse Milch
1 Tasse Brot(e), (Weiß- oder Toastbrot), gewürfelt, ohne Rinde
1 Tasse Käse, (Gouda), gerieben
1 EL Butter, oder Margarine
½ TL Salz
3 Ei(er)
Fett, zum Einfetten der Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Eine Auflaufform einfetten. Den Herd auf 175 Grad vorheizen.
Die Eier trennen, Eigelbe verquirlen und die Eiweiße zu festem Schnee schlagen. Die Milch aufkochen, die Brotstücke, den geriebenen Käse, Butter und Salz hinzufügen und rühren, bis der Käse schmilzt. Falls nötig sanft erhitzen. Die Eigelbe unter die Käsemischung rühren, den Eischnee unterheben. Alles in die eingefettete Auflaufform geben (groß genug, da die Masse noch gut aufgeht). Die Auflaufform in einen Topf mit heißem Wasser stellen und beides in den vorgeheizten Backofen auf die unterste Schiene schieben. In 30-40 Min. goldbraun backen.

Die Backzeit kann wegen der Eiergröße oder Temperaturschwankungen der verschiedenen Herde ziemlich schwanken. Darum ist wichtig, gegen Ende der Backzeit durch Blickkontakt zu prüfen, ob das Soufflé in der Mitte fest ist, aber auf keinen Fall dauernd den Herd öffnen.

Dazu passt ein frischer grüner Salat oder erst eine Tomatensuppe und danach das Soufflé.

Anmerkung:
Das Rezept wurde in Tassen mit 250 ml Inhalt abgemessen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

memory55

Danke Riebl für deine Bewertung und deinen Kommentar! Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Dachte schon, es probiert niemand. Ich liebe es auch. Gerade jetzt mit frischem Salat ist es ein einfaches, aber doch besonderes Gericht.

01.05.2014 10:29
Antworten
riebl

danke für dieses köstliche rezept! einfach in der zubereitung, reste verwertend und schmeck genial!!!!!!

30.04.2014 22:58
Antworten