Schnelles Omelett mit Röstzwiebeln und Schinken


Rezept speichern  Speichern

schnelle Mahlzeit z.B. für Büro, Camping und unterwegs

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 30.07.2012



Zutaten

für
3 Ei(er)
1 EL Röstzwiebeln
1 Scheibe/n Schinken, gekochten
1 TL Schnittlauch
50 ml Milch
Salz und Pfeffer
1 TL Butterschmalz, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Eier mit der Milch, Schnittlauch, Röstzwiebeln, Pfeffer und Salz kräftig verquirlen.
Das Butterschmalz in einer mittleren Pfanne erhitzen und die Eiermasse hineingeben.
Den gek. Schinken kleinschneiden und auf die Eiermasse streuen.
Bei mittlerer Hitze mit aufgelegtem Deckel stocken lassen bis die Eiermasse gar ist.

Auf einen Teller geben und einmal in der Mitte einklappen.

Dazu schmeckt eine Scheibe Toast und Tomatensalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gourmettine

Hallo, das Omelette war sehr, sehr lecker. Locker, würzig und gut sättigend. VG Tiiine

05.03.2020 16:14
Antworten
Goerti

Hallo! Ich war nicht unterwegs und auch nicht im Büro, hatte es aber trotzdem eilig :-). So gab es heute dein Omelett, das ist wirklich schnell gemacht und hat dabei klasse geschmeckt. Es gab noch Endiviensalat dazu, das hat auch gepasst. Für meine vegetarische Tochter habe ich einfach auf eine Hälfte keinen Schinken, so hatte ich keinerlei Umstände. Auch mal schön. Vielen Dank für's Rezept. Grüße Goerti

18.02.2017 16:02
Antworten
Zwetschi

Hi Regine, ich hab gerade ein Foto von wegen in der Pfanne hoch geladen... als die Omeletts fertig waren blieb leider keine Zeit mehr für ein Foto... ^^ Liebe Grüsse Gini

11.09.2012 00:50
Antworten
bärenmama

Hi, das hört sich doch gut an......hast Du also auch einen größeren Schinken :-) Dann wünsche ich guten Appetit. So Männer können ja ganz schön was verdrücken ;-) Bilder beguckt und gestaunt..... Liebe Grüße Regine

10.09.2012 19:31
Antworten
Zwetschi

Hi Regine, hui... das war ja flott geantwortet... ;-) ein Stück drauf gestreut... *pruuuuuuust*... der ist gut... hihi... hab nachher Bauarbeiter zum zweiten Frühstück... die Eiermasse hab ich schon vorbereitet... der Schinken ist in Scheiben geschnitten... sieht so aus als könnte ich heut noch ein Foto davon hoch laden...^^ LG aus WildWest Zwetschi PS: Fotos aus Kanada: http://fotogini.blogspot.ca/

10.09.2012 18:57
Antworten
bärenmama

Hi Zwetschi, woher willst Du wissen, wie groß mein Schinken war :-) :-) :-).....ich habe halt nur ein Stück draufgestreut ;-) Ja, ich gebe zu, auch ich war in Zeitdruck. Ich denke, jeder so, wie er mag....... Danke für Deine Bewertung und danke, dass ich herzhaft gelacht habe, mir war das noch gar nicht aufgefallen :-) LG aussem Pott Regine :-)

10.09.2012 18:27
Antworten
Zwetschi

Du bist lustig... :-) im Rezept steht: "Den gek. Schinken kleinschneiden und auf die Eiermasse streuen" und auf Deinem Bild ist es eine Scheibe Kochschinken im Ganzen... da es bei uns zum Frühstück gilt schnellstens 5 Omeletts herzustellen, bevorzuge ich dann Deine Fotovariante...!!! Liebe Grüsse aus Kanada Zwetschi

10.09.2012 17:49
Antworten