Dünsten
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Nudeln
Pilze
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalorienarme Chinapfanne

leicht, lecker und kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.07.2012 190 kcal



Zutaten

für
250 g Champignons
100 g Lauch
150 g Paprikaschote(n)
100 g Tomate(n)
250 g Brokkoli
175 g Bambussprosse(n)
50 g Glasnudeln
50 ml Sojasauce
250 ml Wasser
n. B. Gemüsebrühe - Pulver, instant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zuerst das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden (je nach Belieben in Streifen oder Würfel).

Anschließend in eine beschichtete Pfanne Wasser füllen und das Gemüse ca. 25 Minuten darin garen. Je nach Zeit kann man einen Deckel auf die Pfanne auflegen oder offen vor sich hingaren lassen. Kurz bevor das Gemüse gar ist, die Glasnudeln nach Anleitung zubereiten und schließlich mit in die Pfanne geben. Zum Schluss die Sojasauce, Gemüsebrühepulver, Salz und Pfeffer hinzugeben und noch mal kurz aufkochen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Who-cook

Ja, uns hat das mit dem ohne Fett kochen jetzt auch nicht überzeugt. Aber so hat uns die Zutatenliste geschmeckt: 10g Kokosfett in die heiße Pfanne und den Lauch darin anbraten. Dann Brokkoli, Wasser und Gemüsebrühe hinzugeben. Nach ~5 Minuten dass restliche Gemüse zugeben. Die Reisnudeln (100g allerdings) 3 Minuten einweichen und nach ca. 5 Minuten hinzugeben. Das ganze mit Pfeffer, Sojasose und Salz abschmecken.

01.01.2016 20:18
Antworten
trishas-welt

tut mir leid - das Gemüse ist tot-gekocht und schmeckt uns gar nicht

25.10.2015 11:53
Antworten
Tempeh

wozu eine *beschichtete pfanne* wenn du darin nur dein Gemüse matschig kochen willst - bzw: *offener Deckel* = auch noch vitaminlos? .. und ja.. und so ganz ohne Fett als Geschmacksträger? Das kriegst du runter? nix für ungut sry..

21.02.2013 17:30
Antworten